t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Fotoshow | Das Leben der Caren Miosga


Das Leben der Caren Miosga

Caren Miosga: Nachdem sie für verschiedene Radiosender und auch für RTL gearbeitet hatte, wandte sie sich 1999 an den NDR und begann zu moderieren. So stand sie für das "Kultjournal" und später auch für "Zapp" vor der Kamera.
1 von 7
Quelle: stock&people via imago images

Caren Miosga: Nachdem sie für verschiedene Radiosender und auch für RTL gearbeitet hatte, wandte sie sich 1999 an den NDR und begann zu moderieren. So stand sie für das "Kultjournal" und später auch für "Zapp" vor der Kamera.

Im Anschluss an ihre Elternzeit kehrte die Moderatorin zurück ins Fernsehen. Von Mai 2006 bis 2007 moderierte sie das ARD-Kulturmagazin "ttt – titel, thesen, temperamente".
2 von 7
Quelle: imago images

Im Anschluss an ihre Elternzeit kehrte die Moderatorin zurück ins Fernsehen. Von Mai 2006 bis 2007 moderierte sie das ARD-Kulturmagazin "ttt – titel, thesen, temperamente".

2007 gelang Caren Miosga wohl ihr großer Durchbruch. Sie löste Anne Will ab und moderierte im wöchentlichen Wechsel die Nachrichtensendung "Tagesthemen" der ARD, die täglich im Ersten ausgestrahlt wird.
3 von 7
Quelle: imago images

2007 gelang Caren Miosga wohl ihr großer Durchbruch. Sie löste Anne-Will ab und moderierte im wöchentlichen Wechsel die Nachrichtensendung "Tagesthemen" der ARD, die täglich im Ersten ausgestrahlt wird.

2010 wurde sie zum zweiten Mal Mutter. Vater ihrer Kinder ist ihr Mann Tobias Grob, mit dem sie seit 2007 verheiratet ist.
4 von 7
Quelle: Eventpress/Mathias Krohn via imago images

2010 wurde sie zum zweiten Mal Mutter. Vater ihrer Kinder ist ihr Mann Tobias Grob. 2006 bekamen sie erstmals ein Baby und im Jahr drauf folgte dann die Hochzeit.

Zehn Jahre später wurde die damals 46-Jährige mit der Goldenen Kamera in der Kategorie "Beste Information" ausgezeichnet.
5 von 7
Quelle: Eventpress via imago images

Zehn Jahre später wurde die damals 46-Jährige mit der Goldenen Kamera in der Kategorie "Beste Information" ausgezeichnet.

Vier Jahre später konnte sich Caren Miosga den nächsten Preis sichern. 2021 zeichnete man sie mit dem Grimme-Preis für "Besondere Ehrung" des Deutschen Volkshochschul-Verbandes aus.
6 von 7
Quelle: Eventpress Golejewski via imago images

Vier Jahre später konnte sich Caren Miosga den nächsten Preis sichern. 2021 zeichnete man sie mit dem Grimme-Preis für "Besondere Ehrung" des Deutschen Volkshochschul-Verbandes aus.

Am 14. September 2022 stolzierte die Moderatorin noch über den roten Teppich. Nur sechs Tage danach wurde sie zur dienstältesten Sprecherin der Tagesthemen.
7 von 7
Quelle: Christoph Hardt via imago images

Am 14. September 2022 stolzierte die Moderatorin noch über den roten Teppich. Nur sechs Tage danach wurde sie zur dienstältesten Sprecherin der Tagesthemen.


t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website