t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Jan Ullrich: Aufstieg und Absturz einer Radsportlegende


Fotoshow
Jan Ullrich: Aufstieg und Absturz einer Radsportlegende

Der Start seiner Karriere: Die Profiteams reißen sich um den jungen Deutschen Jan Ullrich.
1 von 17
Quelle: imago

Der Start seiner Karriere: Die Profiteams reißen sich um den jungen Deutschen Jan Ullrich.

Jan Ullrich bei der Tour de France 1996: Ein Jahr später gewinnt er das Radrennen als erster und bisher einziger Deutscher.
2 von 17
Quelle: imago

Jan Ullrich bei der Tour de France 1996: Ein Jahr später gewinnt er das Radrennen als erster und bisher einziger Deutscher.

Der große Triumph: Jan Ullrich gewinnt 1997 die Tour de France.
3 von 17
Quelle: imago

Der große Triumph: Jan Ullrich gewinnt 1997 die Tour de France.

Ende Juli 1997: Jan Ullrich wird als Toursieger im Bonner Rathaus empfangen – das gelbe Trikot hat er sich noch mal übergezogen.
4 von 17
Quelle: imago / Kosecki

Ende Juli 1997: Jan Ullrich wird als Toursieger im Bonner Rathaus empfangen – das gelbe Trikot hat er sich noch mal übergezogen.

Bei der Tour 1998 bricht Jan Ullrich auf der 15. Etappe völlig ein und muss letztlich dem bereits verstorbenen Marco Pantani den Sieg überlassen.
5 von 17
Quelle: imago-images-bilder

Bei der Tour 1998 bricht Jan Ullrich auf der 15. Etappe völlig ein und muss letztlich dem bereits verstorbenen Marco Pantani den Sieg überlassen.

Jan Ullrich im Pech: 1999 stürzt Ullrich bei der Deutschland-Tour und muss die Tour de France absagen.
6 von 17
Quelle: dpa-bilder

Jan Ullrich im Pech: 1999 stürzt Ullrich bei der Deutschland-Tour und muss die Tour de France absagen.

2000 duelliert sich Jan Ullrich mit Lance Armstrong. An dem US-Amerikaner beißt sich "Ulle" in den folgenden Jahren regelmäßig die Zähne aus.
7 von 17
Quelle: dpa

2000 duelliert sich Jan Ullrich mit Lance Armstrong. An dem US-Amerikaner beißt sich "Ulle" in den folgenden Jahren regelmäßig die Zähne aus.

Beim olympischen Straßenrennen 2000 in Sydney trumpft Ullrich groß auf und holt sich die Goldmedaille. Im Zeitfahren gewinnt er zudem noch Silber.
8 von 17
Quelle: imago-images-bilder

Beim olympischen Straßenrennen 2000 in Sydney trumpft Ullrich groß auf und holt sich die Goldmedaille. Im Zeitfahren gewinnt er zudem noch Silber.

Schrecksekunde für Jan Ullrich bei der Tour 2001: Auf einer Abfahrt in den Pyrenäen stürzt er kopfüber einen Abhang hinunter, hat aber Glück. Ihm passiert nichts.
9 von 17
Quelle: dpa-bilder

Schrecksekunde für Jan Ullrich bei der Tour 2001: Auf einer Abfahrt in den Pyrenäen stürzt er kopfüber einen Abhang hinunter, hat aber Glück. Ihm passiert nichts.

Erster Tiefpunkt in Ullrichs Karriere: 2002 gibt Ullrich zu, "unbekannte Pillen" in einer Discothek genommen zu haben. Zuvor hat er bei einer Alkoholfahrt in Freiburg einen nächtlichen Autounfall.
10 von 17
Quelle: dpa-bilder

Erster Tiefpunkt in Ullrichs Karriere: 2002 gibt Ullrich zu, "unbekannte Pillen" in einer Discothek genommen zu haben. Zuvor hat er bei einer Alkoholfahrt in Freiburg einen nächtlichen Autounfall.

Doch Ullrich kommt stark zurück: Im Bianchi-Trikot setzt er Armstrong bei der Tour de France 2003 mächtig unter Druck, wird am Ende aber wieder nur Zweiter.
11 von 17
Quelle: dpa

Doch Ullrich kommt stark zurück: Im Bianchi-Trikot setzt er Armstrong bei der Tour de France 2003 mächtig unter Druck, wird am Ende aber wieder nur Zweiter.

Ende einer Radsportkarriere: Vor der Tour 2006 tauchen erneut Doping-Gerüchte auf, wonach Jan Ullrich in die Affäre um den spanischen Doping-Arzt Fuentes verwickelt sei. Sein Team T-Mobile schließt ihn aus.
12 von 17
Quelle: imago-images-bilder

Ende einer Radsportkarriere: Vor der Tour 2006 tauchen erneut Doping-Gerüchte auf, wonach Jan Ullrich in die Affäre um den spanischen Doping-Arzt Fuentes verwickelt sei. Sein Team T-Mobile schließt ihn aus.

2007 tritt Ullrich auf einer denkwürdigen Pressekonferenz zurück: "Ich habe niemanden betrogen", sagt er vieldeutend.
13 von 17
Quelle: imago-images-bilder

2007 tritt Ullrich auf einer denkwürdigen Pressekonferenz zurück: "Ich habe niemanden betrogen", sagt er vieldeutend.

Nach dem Karriereende lebt Ullrich mit seiner Frau Sara und den drei gemeinsamen Söhnen in der Schweiz. Vor allem bei Jedermann-Rennen ist er nun aktiv. 2016 zieht die Familie nach Mallorca.
14 von 17
Quelle: imago images

Nach dem Karriereende lebt Ullrich mit seiner Frau Sara und den drei gemeinsamen Söhnen in der Schweiz. Vor allem bei Jedermann-Rennen ist er nun aktiv. 2016 zieht die Familie nach Mallorca.

Im Mai 2014 kommt es im schweizerischen Mattwill zu einem Autounfall mit zwei Verletzten – verursacht von Jan Ullrich, der unter Alkoholeinfluss stand. Drei Jahre später wird er zu 21 Monaten Haft auf Bewährung sowie 10.000 Euro Geldstrafe verurteilt.
15 von 17
Quelle: dpa-bilder

Im Mai 2014 kommt es im schweizerischen Mattwill zu einem Autounfall mit zwei Verletzten – verursacht von Jan Ullrich, der unter Alkoholeinfluss stand. Drei Jahre später wird er zu 21 Monaten Haft auf Bewährung sowie 10.000 Euro Geldstrafe verurteilt.

Juni 2018: Jan Ullrich gibt die Trennung von seiner Frau Sara bekannt – nach fast 13 Jahren Ehe.
16 von 17
Quelle: imago / Tinkeres

Juni 2018: Jan Ullrich gibt die Trennung von seiner Frau Sara bekannt – nach fast 13 Jahren Ehe.

2018: Jan Ullrich mit Handschellen und in Begleitung eines Polizisten: Nachdem er angeblich auf dem Grundstück seines Nachbarn Til Schweiger auf Mallorca randaliert und einen Freund des Schauspielers angegriffen haben soll, erklärt Ullrich, dass er derjenige sei, der attackiert wurde. Er verbringt einige Stunden im Gefängnis, muss nun ein Kontaktverbot zu Schweiger einhalten.
17 von 17
Quelle: imago / Agencia EFE

2018: Jan Ullrich mit Handschellen und in Begleitung eines Polizisten: Nachdem er angeblich auf dem Grundstück seines Nachbarn Til Schweiger auf Mallorca randaliert und einen Freund des Schauspielers angegriffen haben soll, erklärt Ullrich, dass er derjenige sei, der attackiert wurde. Er verbringt einige Stunden im Gefängnis, muss nun ein Kontaktverbot zu Schweiger einhalten.




TelekomCo2 Neutrale Website