• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Das waren die zehn ersten Asterix-Comics


Das waren die zehn ersten Asterix-Comics

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Die erste Ausgabe: Asterix der Gallier. Die Römer entführen den Druiden Miraculix, um an das Rezept des Zaubertrankes zu kommen. Asterix und Obelix müssen ihn aus dem Legionärslager befreien. In diesem ersten Teil kommen mehrere kleine Details vor, die in den Folgeausgaben nicht mehr erscheinen. Zum Beispiel trägt Obelix eine Axt, mit der er in den weiteren Bänden nicht mehr ausgestattet ist.1967 erschien der Comic als gleichnamiger Zeichentrickfilm.
1 von 10
Quelle: Egmont Ehapa Media: Asterix® – Obelix® – Idefix ® / © 2020 Les Éditions Albert René / Goscinny – Uderzo

Die erste Ausgabe: Asterix der Gallier. Die Römer entführen den Druiden Miraculix, um an das Rezept des Zaubertrankes zu kommen. Asterix und Obelix müssen ihn aus dem Legionärslager befreien. In diesem ersten Teil kommen mehrere kleine Details vor, die in den Folgeausgaben nicht mehr erscheinen. Zum Beispiel trägt Obelix eine Axt, mit der er in den weiteren Bänden nicht mehr ausgestattet ist.1967 erschien der Comic als gleichnamiger Zeichentrickfilm.

Die zweite Ausgabe: Asterix und Kleopatra. In dieser Ausgabe wettet Kleopatra mit Cäsar, in kürzester Zeit einen Palast bauen lassen zu können. Asterix und Obelix helfen dem Bauherren und den Bauarbeitern dabei und versorgen sie mit Zaubertrank.
2 von 10
Quelle: Egmont Ehapa Media: Asterix® – Obelix® – Idefix ® / © 2020 Les Éditions Albert René / Goscinny – Uderzo

Die zweite Ausgabe: Asterix und Kleopatra. In dieser Ausgabe wettet Kleopatra mit Cäsar, in kürzester Zeit einen Palast bauen lassen zu können. Asterix und Obelix helfen dem Bauherren und den Bauarbeitern dabei und versorgen sie mit Zaubertrank.

Die dritte Ausgabe: Asterix als Gladiator. Sie erschien in Deutschland 1969. Ein Römer schenkt Julius Cäsar einen gefangen genommenen Gallier, um ihn zum Gladiator zu machen. Da er zu dünn ist, soll er den Löwen zum Fraß vorgeworfen werden. Asterix und Obelix wollen ihren Freund retten und begeben sich nach Rom. Sie lassen sich zu Gladiatoren ausbilden. Der Gladiatorenkampf endet anders als gedacht und führt letztendlich zur Freilassung der Gallier.
3 von 10
Quelle: Egmont Ehapa Media: Asterix® – Obelix® – Idefix ® / © 2020 Les Éditions Albert René / Goscinny – Uderzo

Die dritte Ausgabe: Asterix als Gladiator. Sie erschien in Deutschland 1969. Ein Römer schenkt Julius Cäsar einen gefangen genommenen Gallier, um ihn zum Gladiator zu machen. Da er zu dünn ist, soll er den Löwen zum Fraß vorgeworfen werden. Asterix und Obelix wollen ihren Freund retten und begeben sich nach Rom. Sie lassen sich zu Gladiatoren ausbilden. Der Gladiatorenkampf endet anders als gedacht und führt letztendlich zur Freilassung der Gallier.

Die vierte Ausgabe: Asterix und der Kampf der Häuptlinge. Die Römer fordern die Gallier zum Kampf der Häuptlinge um die Herrschaft der Dörfer heraus. Miraculix verliert allerdings sein Gedächtnis durch einen falsch geworfenen Hinkelstein von Oberlix. Asterix und Oberlix setzen nun alles daran, dem Druiden seine Erinnerungen wiederzubeschaffen.
4 von 10
Quelle: Egmont Ehapa Media: Asterix® – Obelix® – Idefix ® / © 2020 Les Éditions Albert René / Goscinny – Uderzo

Die vierte Ausgabe: Asterix und der Kampf der Häuptlinge. Die Römer fordern die Gallier zum Kampf der Häuptlinge um die Herrschaft der Dörfer heraus. Miraculix verliert allerdings sein Gedächtnis durch einen falsch geworfenen Hinkelstein von Oberlix. Asterix und Oberlix setzen nun alles daran, dem Druiden seine Erinnerungen wiederzubeschaffen.

Die fünfte Ausgabe: Asterix und die Goldene Sichel. Asterix und Obelix begeben sich hier auf eine aufregende Reise, um dem Druiden Miraculix eine neue Goldene Sichel zu beschaffen. Dies erweist sich schwieriger als gedacht.
5 von 10
Quelle: Egmont Ehapa Media: Asterix® – Obelix® – Idefix ® / © 2020 Les Éditions Albert René / Goscinny – Uderzo

Die fünfte Ausgabe: Asterix und die Goldene Sichel. Asterix und Obelix begeben sich hier auf eine aufregende Reise, um dem Druiden Miraculix eine neue Goldene Sichel zu beschaffen. Dies erweist sich schwieriger als gedacht.

Die sechste Ausgabe: Asterix und die Tour de France. Die Römer beschließen den Bau einer Palisade rund um das gallische Dorf. Dadurch fühlen sich die Gallier herausgefordert und Asterix wettet, trotz dieser Maßnahme eine Reise durch ganz Gallien unternehmen zu können. Von jeder Etappe will er eine Spezialität mitbringen. Das Abenteuer "Tour de France" beginnt.
6 von 10
Quelle: Egmont Ehapa Media: Asterix® – Obelix® – Idefix ® / © 2020 Les Éditions Albert René / Goscinny – Uderzo

Die sechste Ausgabe: Asterix und die Tour de France. Die Römer beschließen den Bau einer Palisade rund um das gallische Dorf. Dadurch fühlen sich die Gallier herausgefordert und Asterix wettet, trotz dieser Maßnahme eine Reise durch ganz Gallien unternehmen zu können. Von jeder Etappe will er eine Spezialität mitbringen. Das Abenteuer "Tour de France" beginnt.

Die siebte Ausgabe: Asterix und die Goten. Der Druide Miraculix wird von Asterix und Obelix zum alljährlichen Druidenwettkampf begleitet. Dieser wird entführt. Asterix und Obelix machen sich auf, ihn zu retten. Dieser Band parodiert mehrere Klischees der Franzosen über die Deutschen.
7 von 10
Quelle: Egmont Ehapa Media: Asterix® – Obelix® – Idefix ® / © 2020 Les Éditions Albert René / Goscinny – Uderzo

Die siebte Ausgabe: Asterix und die Goten. Der Druide Miraculix wird von Asterix und Obelix zum alljährlichen Druidenwettkampf begleitet. Dieser wird entführt. Asterix und Obelix machen sich auf, ihn zu retten. Dieser Band parodiert mehrere Klischees der Franzosen über die Deutschen.

Die achte Ausgabe: Asterix bei den Briten. Cäsar greift die Briten an. Diese bitten daraufhin Asterix und Obelix um Hilfe, die sich natürlich sofort bereit erklären, etwas Zaubertrank nach Britannien zu bringen. Das Fass geht allerdings kaputt und sie kommen ohne den Trank an. Sie geben vor, mit irgendwelchen Kräutern den Trank brauen zu können. Als die Briten den normalen Kräutertee trinken, sind sie durch den Glauben an den Zaubertrank so stark, dass sie Cäsar besiegen.
8 von 10
Quelle: Egmont Ehapa Media: Asterix® – Obelix® – Idefix ® / © 2020 Les Éditions Albert René / Goscinny – Uderzo

Die achte Ausgabe: Asterix bei den Briten. Cäsar greift die Briten an. Diese bitten daraufhin Asterix und Obelix um Hilfe, die sich natürlich sofort bereit erklären, etwas Zaubertrank nach Britannien zu bringen. Das Fass geht allerdings kaputt und sie kommen ohne den Trank an. Sie geben vor, mit irgendwelchen Kräutern den Trank brauen zu können. Als die Briten den normalen Kräutertee trinken, sind sie durch den Glauben an den Zaubertrank so stark, dass sie Cäsar besiegen. Im Comic werden etliche Stereotype thematisiert, wie die britische Höflichkeit und Zurückhaltung und die Vorliebe für Rugby oder Tee,

Die neunte Ausgabe: Asterix und die Normannen. Die Normannen wollen das Fürchten lernen und entführen daher einen Freund der Gallier. Asterix und Obelix machen sich auf, um ihn zu retten.
9 von 10
Quelle: Egmont Ehapa Media: Asterix® – Obelix® – Idefix ® / © 2020 Les Éditions Albert René / Goscinny – Uderzo

Die neunte Ausgabe: Asterix und die Normannen. Die Normannen wollen das Fürchten lernen und entführen daher einen Freund der Gallier. Asterix und Obelix machen sich auf, um ihn zu retten.

Die zehnte Ausgabe: Asterix als Legionär. Obelix verliebt sich in die junge, blonde Falbala. Diese hat aber einen Verlobten, der ins römische Heer gezwungen wurde. Asterix und Obelix beschließen, ihn zu befreien. Sie lassen sich zu Legionären ausbilden. Cäsars Heer siegt und zum Dank dürfen sie den Verlobten mitnehmen. Falbala bedankt sich bei Asterix und Obelix mit einem Kuss.
10 von 10
Quelle: Egmont Ehapa Media: Asterix® – Obelix® – Idefix ® / © 2020 Les Éditions Albert René / Goscinny – Uderzo

Die zehnte Ausgabe: Asterix als Legionär. Obelix verliebt sich in die junge, blonde Falbala. Diese hat aber einen Verlobten, der ins römische Heer gezwungen wurde. Asterix und Obelix beschließen, ihn zu befreien. Sie lassen sich zu Legionären ausbilden. Cäsars Heer siegt und zum Dank dürfen sie den Verlobten mitnehmen. Falbala bedankt sich bei Asterix und Obelix mit einem Kuss.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website