HomeUnterhaltungTV

Beliebte deutsche Schauspielerinnen


Beliebte deutsche Schauspielerinnen

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Ob als "Tatort"-Kommissarin oder in TV-Dramen wie "Die Flucht" oder "Schicksalsjahre": Mit ihren authentisch gespielten Rollen begeistert Schauspielerin Maria Furtwängler (44) regelmäßig Millionen von Zuschauern.
1 von 14
Quelle: Szenenbild "Schicksalsjahre", ZDF

Ob als "Tatort"-Kommissarin oder in TV-Dramen wie "Die Flucht" oder "Schicksalsjahre": Mit ihren authentisch gespielten Rollen begeistert Schauspielerin Maria Furtwängler regelmäßig Millionen von Zuschauern.

Katja Riemann (47) war zuletzt im Katastrophenfilm "Vulkan" sowie im utopisch angelegten Streifen "Die Grenze" um die Abspaltung Mecklenburg-Vorpommerns von Deutschland im TV zu sehen. Zahlreiche Preise wie den Bambi für ihre Rolle in der Kinokomödie "Der bewegte Mann" oder den Adolf-Grimme-Preis in Gold für ihren "Sommer in Lesmona"-Auftritt hat sie schon eingeheimst.
2 von 14
Quelle: Set-Aufnahme "Die Grenze", dpa

Katja Riemann war im Katastrophenfilm "Vulkan" sowie im utopisch angelegten Streifen "Die Grenze" um die Abspaltung Mecklenburg-Vorpommerns von Deutschland im TV zu sehen. Zahlreiche Preise wie den Bambi für ihre Rolle in der Kinokomödie "Der bewegte Mann" oder den Adolf-Grimme-Preis in Gold für ihren "Sommer in Lesmona"-Auftritt hat sie schon eingeheimst.

Von der Comedy-Serie "Sketchup" mit Diether Krebs über die TV-Serie "Das Erbe der Guldenburgs" bis zum Filmen wie "Die Patriarchin" und "Krupp - Eine deutsche Familie" reicht das Repertoire von Schauspielerin Iris Berben (60). Für ihre eindrucksvollen Charakter-Auftritte wurde sie bereits mit Preisen wie der Goldenen Kamera oder dem Adolf-Grimme-Preis geehrt.
3 von 14
Quelle: Szenenbild "Krupp - Eine deutsche Familie", Imago

Von der Comedy-Serie "Sketchup" mit Diether Krebs über die TV-Serie "Das Erbe der Guldenburgs" bis zum Filmen wie "Die Patriarchin" und "Krupp - Eine deutsche Familie" reicht das Repertoire von Schauspielerin Iris Berben. Für ihre eindrucksvollen Charakter-Auftritte wurde sie bereits mit Preisen wie der Goldenen Kamera oder dem Adolf-Grimme-Preis geehrt.

Veronica Ferres ist zwar keine ausgebildete Schauspielerin. Ihren zahlreichen TV-Filmrollen wie in "Die Manns - Ein Jahrhundertroman", "Die Frau vom Checkpoint Charlie" oder "Das Wunder von Berlin" tut das aber keinen Abbruch. Wegen ihrer oftmals tragischen Rollen gelegentlich auch als deutsche "TV-Leidensmiene" bezeichnet, wurde sie andererseits auch schon mit dem Bambi, der Goldenen Kamera oder dem Adolf-Grimme-Preis gewürdigt.
4 von 14
Quelle: Szenenbild "Die Frau vom Checkpoint Charlie", dpa

Veronica Ferres ist zwar keine ausgebildete Schauspielerin. Ihren zahlreichen TV-Filmrollen wie in "Die Manns - Ein Jahrhundertroman", "Die Frau vom Checkpoint Charlie" oder "Das Wunder von Berlin" tut das aber keinen Abbruch. Wegen ihrer oftmals tragischen Rollen gelegentlich auch als deutsche "TV-Leidensmiene" bezeichnet, wurde sie andererseits auch schon mit dem Bambi, der Goldenen Kamera oder dem Adolf-Grimme-Preis gewürdigt.

Christine Neubauers (48) Omnipräsenz im deutschen TV ist kaum zu toppen. Vor allem aus Serien wie "Weißblaue Geschichten", "Ein Fall für Zwei", "Der Bergdoktor" oder "Die Landärztin" ist sie bekannt. Im ARD-Zweiteiler "Der kalte Himmel", der Anfang dieses Jahres ausgestrahlt wurde, brillierte sie als verzweifelte Mutter eines autistischen Jungens.
5 von 14
Quelle: Szenenbild "Der kalte Himmel", dpa

Christine Neubauers (48) Omnipräsenz im deutschen TV ist kaum zu toppen. Vor allem aus Serien wie "Weißblaue Geschichten", "Ein Fall für Zwei", "Der Bergdoktor" oder "Die Landärztin" ist sie bekannt. Im ARD-Zweiteiler "Der kalte Himmel" brillierte sie als verzweifelte Mutter eines autistischen Jungens.

Simone Thomalla (45) ist den meisten als Leipziger "Tatort"-Ermittlerin Eva Saalfeld bekannt. TV-Auftritte hatte sie aber auch in zahlreichen Serien wie "Der Bulle von Tölz", "Alarm für Cobra 11" oder "Die Rosenheim-Cops".
6 von 14
Quelle: Szenenbild "Tatort", Imago

Simone Thomalla (45) ist den meisten als Leipziger "Tatort"-Ermittlerin Eva Saalfeld bekannt. TV-Auftritte hatte sie aber auch in zahlreichen Serien wie "Der Bulle von Tölz", "Alarm für Cobra 11" oder "Die Rosenheim-Cops".

Erst kürzlich war Natalia Wörner (43) in der Bestseller-Verfilmung "Die Säulen der Erde" im TV zu bestaunen. Auch im TV-Eventmovie "Die Sturmflut" war sie mit von der Partie. Daneben war sie immer mal wieder im "Tatort" zu sehen.
7 von 14
Quelle: Szenenbild "Die Säulen der Erde", dpa

Natalia Wörner war in der Bestseller-Verfilmung "Die Säulen der Erde" im TV zu bestaunen. Auch im TV-Eventmovie "Die Sturmflut" war sie mit von der Partie. Daneben war sie immer mal wieder im "Tatort" zu sehen.

In der TV-Filmbiographie "Romy" von 2009 schlüpfte sie in die Rolle der berühmten Schauspielerin Romy Schneider. Ihre Rollen in "Buddenbrooks" oder "Das Parfüm" sind weitere Highlights in der noch vergleichsweise jungen Karriere der 33-jährigen Jessica Schwarz.
8 von 14
Quelle: Szenenbild "Romy", dpa

In der TV-Filmbiographie "Romy" von 2009 schlüpfte sie in die Rolle der berühmten Schauspielerin Romy Schneider. Ihre Rollen in "Buddenbrooks" oder "Das Parfüm" sind weitere Highlights in der noch vergleichsweise jungen Karriere der 34-jährigen Jessica Schwarz.

Erst kürzlich war Christiane Paul (36) als konvertierte Jüdin Anna Kerner, die mit ihrer Familie aus Nazi-Deutschland flieht, im TV-Spektakel "Hindenburg" zu sehen. Weitere bekanntere Filme, in denen sie mitspielte, sind die Kinostreifen "Jerry Cotton", "Marlene" oder "Neues vom WiXXer".
9 von 14
Quelle: Szenenfoto "Hindenburg", RTL

Christiane Paul glänzte als konvertierte Jüdin Anna Kerner, die mit ihrer Familie aus Nazi-Deutschland flieht, im TV-Spektakel "Hindenburg". Weitere bekanntere Filme, in denen sie mitspielte, sind die Kinostreifen "Jerry Cotton", "Marlene" oder "Neues vom WiXXer".

Eine ihrer Glanzrollen hatte Nadja Uhl (38) im TV-Thriller "Mogadischu", in dem sie die Stewardess Gabriele Dillmann mimte, die den Passagieren in der entführten Lufthansa-Maschine zumindest etwas Halt bot. Größere Rollen hatte sie außerdem in "Sommer vorm Balkon" um die Freundschaft zweier Frauen, als Prostituierte Tanja im Spielfilm "So glücklich war ich noch nie" oder im TV-Mysterythriller "Die Toten vom Schwarzwald".
10 von 14
Quelle: Szenenbild "Mogadischu", dpa

Eine ihrer Glanzrollen hatte Nadja Uhl im TV-Thriller "Mogadischu", in dem sie die Stewardess Gabriele Dillmann mimte, die den Passagieren in der entführten Lufthansa-Maschine zumindest etwas Halt bot. Größere Rollen hatte sie außerdem in "Sommer vorm Balkon" um die Freundschaft zweier Frauen, als Prostituierte Tanja im Spielfilm "So glücklich war ich noch nie" oder im TV-Mysterythriller "Die Toten vom Schwarzwald".

Eine, über die man nicht erst viel erzählen braucht, ist Schauspiel-Diva Senta Berger (69). Auf erste Erfolge wie in "Der brave Soldat Schwejk" (1960) folgten Rollen wie in "Es muss nicht immer Kaviar sein" oder "Das Testament des Dr. Mabuse". Humor bewies sie in der Steinzeit-Komödie "Als die Frauen noch Schwänze hatten". Bis heute ist Berger sehr gefragt. Für ihre Rolle im TV-Film "Schlaflos" (2009) wurde sie mit der Goldenen Kamera und dem Fernsehpreis ausgezeichnet.
11 von 14
Quelle: Szenenbild "Schlaflos", Imago

Eine, über die man nicht erst viel erzählen braucht, ist Schauspiel-Diva Senta Berger. Auf erste Erfolge wie in "Der brave Soldat Schwejk" (1960) folgten Rollen wie in "Es muss nicht immer Kaviar sein" oder "Das Testament des Dr. Mabuse". Humor bewies sie in der Steinzeit-Komödie "Als die Frauen noch Schwänze hatten". Bis heute ist Berger sehr gefragt. Für ihre Rolle im TV-Film "Schlaflos" (2009) wurde sie mit der Goldenen Kamera und dem Fernsehpreis ausgezeichnet.

Die Karriere von Hannelore Elsner (68) startete wie die von Senta Berger ebenfalls Ende der 50er Jahre. Mit Auftritten in den Krimireihen "Stahlnetz" oder "Der Kommissar" wurde sie einem breiteren TV-Publikum bekannt. Eine ihrer Glanzrollen war die der Lea Sommer in der TV-Serie "Die Kommissarin", die sie von 1996 bis 2006 mimte. Für ihre Rolle als Schriftstellerin Hanna Flanders in "Die Unberührbare" wurde sie 2000 mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet.
12 von 14
Quelle: Szenenbild "Die Kommissarin, dpa

Die Karriere von Hannelore Elsner (68) startete wie die von Senta Berger ebenfalls Ende der 50er Jahre. Mit Auftritten in den Krimireihen "Stahlnetz" oder "Der Kommissar" wurde sie einem breiteren TV-Publikum bekannt. Eine ihrer Glanzrollen war die der Lea Sommer in der TV-Serie "Die Kommissarin", die sie von 1996 bis 2006 mimte. Für ihre Rolle als Schriftstellerin Hanna Flanders in "Die Unberührbare" wurde sie 2000 mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet.

Martina Gedeck brillierte 2009 als Erzherzogin Sophie im TV-Film "Sisi". Ein Jahr zuvor mimte sie in "Der Baader Meinhof Komplex" die Top-Terroristin Ulrike Meinhof. Auch im Drama "Das Leben der anderen" war Gedeck mit von der Partie. Die 49-jährige Charakterdarstellerin wurde bereits mit der Goldenen Kamera, dem Deutschen Filmpreis, dem Adolf-Grimme-Preis und weiteren Auszeichnungen geehrt.
13 von 14
Quelle: Szenenbild "Sisi", dpa

Martina Gedeck brillierte 2009 als Erzherzogin Sophie im TV-Film "Sisi". Ein Jahr zuvor mimte sie in "Der Baader Meinhof Komplex" die Top-Terroristin Ulrike Meinhof. Auch im Drama "Das Leben der anderen" war Gedeck mit von der Partie. Die Charakterdarstellerin wurde bereits mit der Goldenen Kamera, dem Deutschen Filmpreis, dem Adolf-Grimme-Preis und weiteren Auszeichnungen geehrt.

Anna Loos (40) wurde einem größeren Publikum als Sekretärin Lissy im "Tatort" mit Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär bekannt. Weitere größere Rollen hatte sie als "Gretchen" im Thriller "Anatomie" oder in der TV-Serie "Weissensee" von 2010. Für ihre Rolle als Tochter eines pflegebedürftigen Witwers im Film "Wohin mit Vater?" wurde sie mit der Goldenen Kamera geehrt. Neben ihrer Schauspielerei steht Loos außerdem als Sängerin der Deutschrock-Band Silly hinterm Mikrofon.
14 von 14
Quelle: Szenenbild "Weissensee", dpa

Anna Loos wurde einem größeren Publikum als Sekretärin Lissy im "Tatort" mit Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär bekannt. Weitere größere Rollen hatte sie als "Gretchen" im Thriller "Anatomie" oder in der TV-Serie "Weissensee" von 2010. Für ihre Rolle als Tochter eines pflegebedürftigen Witwers im Film "Wohin mit Vater?" wurde sie mit der Goldenen Kamera geehrt. Neben ihrer Schauspielerei steht Loos außerdem als Sängerin der Deutschrock-Band Silly hinterm Mikrofon.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website