Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTV

So viel verdienen die US-TV-Stars pro Jahr


So viel verdienen die US-TV-Stars pro Jahr

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Ashton Kutcher ist nicht nur Topverdiener pro Folge (750.000 Dollar), sondern auch im Jahresvergleich. 24 Millionen Dollar hat der "Two and a Half Men"-Star eingenommen, zusätzlich zu seinem Gehalt bekam er Tantiemen von der TV-Show "Die wilden Siebziger" und unterschrieb einen Werbevertrag mit der Firma Nikon.
1 von 10
Quelle: Reuters-bilder

Ashton Kutcher ist nicht nur Topverdiener pro Folge (750.000 Dollar), sondern auch im Jahresvergleich. 24 Millionen Dollar hat der "Two and a Half Men"-Star eingenommen, zusätzlich zu seinem Gehalt bekam er Tantiemen von der TV-Show "Die wilden Siebziger" und unterschrieb einen Werbevertrag mit der Firma Nikon.

Platz zwei auf der Jahres-Topverdiener-Liste belegt Kutchers Co-Star Jon Cryer. Er verdiente 650.000 Dollar pro "Two and a Half Men"-Folge und schaffte es innerhalb eines Jahres auf 21 Millionen Dollar Einnahmen.
2 von 10
Quelle: Reuters-bilder

Platz zwei auf der Jahres-Topverdiener-Liste belegt Kutchers Co-Star Jon Cryer. Er verdiente 650.000 Dollar pro "Two and a Half Men"-Folge und schaffte es innerhalb eines Jahres auf 21 Millionen Dollar Einnahmen.

Auf Platz drei landete Comedian Ray Romano. Er nahm dank der Serie "Parenthood" und den Tantiemen von "Alle lieben Raymond" und seiner Sprechrolle als Mammut "Manny" in "Ice Age 4" insgesamt 16 Millionen Dollar ein.
3 von 10
Quelle: Reuters-bilder

Auf Platz drei landete Comedian Ray Romano. Er nahm dank der Serie "Parenthood", den Tantiemen von "Alle lieben Raymond" und seiner Sprechrolle als Mammut "Manny" in "Ice Age 4" insgesamt 16 Millionen Dollar ein.

"How I Met Your Mother"-Star Neil Patrick Harris landete mit 15 Millionen Dollar Jahresgehalt auf Platz vier, weil er neben der Serie auch noch am Broadway und mit dem Kinofilm "Die Schlümpfe" Geld verdiente. Pro Folge bekommt der Schauspieler 225.000 Dollar.
4 von 10
Quelle: Reuters-bilder

"How I Met Your Mother"-Star Neil Patrick Harris landete mit 15 Millionen Dollar Jahresgehalt auf Platz vier, weil er neben der Serie auch noch am Broadway und mit dem Kinofilm "Die Schlümpfe" Geld verdiente. Pro Folge bekommt der Schauspieler 225.000 Dollar.

"Barney Stinson"-Darsteller Neil Patrick Harris muss sich den vierten Platz allerdings mit Mark Harmon teilen. "Navy CIS" ist in den USA so erfolgreich, dass der Schauspieler insgesamt 15 Millionen Dollar im letzten Jahr verdient hat.
5 von 10
Quelle: dpa-bilder

"Barney Stinson"-Darsteller Neil Patrick Harris muss sich den vierten Platz allerdings mit Mark Harmon teilen. "Navy CIS" ist in den USA so erfolgreich, dass der Schauspieler insgesamt 15 Millionen Dollar im letzten Jahr verdient hat.

"Grey's Anatomy" läuft bereits in der 10. Staffel und ist noch immer erfolgreich. Hauptdarsteller Patrick Dempsey hat im vergangenen Jahr 13 Millionen Dollar verdient und schaffte es damit auf Platz sechs.
6 von 10
Quelle: Reuters-bilder

"Grey's Anatomy" läuft bereits in der 10. Staffel und ist noch immer erfolgreich. Hauptdarsteller Patrick Dempsey hat im vergangenen Jahr 13 Millionen Dollar verdient und schaffte es damit auf Platz sechs.

Tim Allen ist wieder zurück im TV und gehört direkt zu den Topverdienern. Das liegt aber nicht nur an der Gage für "Last Man Standing", sondern auch an seiner Sprechrolle des Buzz Lightyear in "Toystory".
7 von 10
Quelle: dpa-bilder

Tim Allen ist wieder zurück im TV und gehört mit elf Millionen Dollar direkt zu den Topverdienern. Das liegt aber nicht nur an der Gage für "Last Man Standing", sondern auch an seiner Sprechrolle des Buzz Lightyear in "Toystory".

Zwar ist Angus T. Jones in den kommenden Staffeln von "Two and a Half Men" nicht mehr dabei, trotzdem hatte er dank der Show im vergangenen Jahr 11 Millionen Dollar eingenommen.
8 von 10
Quelle: Reuters-bilder

Zwar ist Angus T. Jones in den kommenden Staffeln von "Two and a Half Men" nicht mehr dabei, trotzdem hatte er dank der Show im vergangenen Jahr elf Millionen Dollar eingenommen.

"Dexter" wird mit der 8. Staffel enden. Trotzdem hat Michael C. Hall allen Grund zur Freude: Die Show hat sein Jahresgehalt auf 10 Millionen Dollar geschraubt. Der Schauspieler landet so auf Platz neun der Forbes-Liste.
9 von 10
Quelle: dpa-bilder

"Dexter" wird mit der 8. Staffel enden. Trotzdem hat Michael C. Hall allen Grund zur Freude: Die Show hat sein Jahresgehalt auf zehn Millionen Dollar geschraubt. Der Schauspieler landet so auf Platz neun der Forbes-Liste.

Sein Ende bei "Two and a Half Men" bedeutete auch sein Ende an der Spitze der Topverdiener. Trotzdem kann sich Charlie Sheen nicht beschweren. Der "Anger Management"-Star hat im letzten Jahr 10 Millionen Dollar verdient.
10 von 10
Quelle: Reuters-bilder

Sein Ende bei "Two and a Half Men" bedeutete auch sein Ende an der Spitze der Topverdiener. Trotzdem kann sich Charlie Sheen nicht beschweren. Der "Anger Management"-Star hat im letzten Jahr zehn Millionen Dollar verdient.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website