t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such IconE-Mail IconMenĂŒ Icon



MenĂŒ Icon
t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

Foto-Show: Harald Schmidts Karriere in Bildern


Foto-Show: Harald Schmidts Karriere in Bildern

Harald Schmidt
1 von 4
Quelle: imago / teutopress

Nach seinem Schauspielstudium in Stuttgart (1978 - 1981) verschlug es Harald Schmidt zunĂ€chst an die StĂ€dtischen BĂŒhnen in Augsburg und anschließend ans DĂŒsseldorfer Kom(m)ödchen. Seit 1985 ging er regelmĂ€ĂŸig mit Soloprogrammen als Kabarettist auf Tournee.

Harald Schmidt
2 von 4
Quelle: imago / Teutopress

Im Oktober 1992 ĂŒbernahm er die Samstagabendshow "Verstehen Sie Spaß?" von Paola und Kurt Felix, die er bis Mai 1995 moderierte. Dabei lag Schmidt das starre Format aus mit versteckter Kamera aufgenommenen Einspielern und prominenten GĂ€sten nicht sonderlich.

Harald Schmidt
3 von 4
Quelle: dpa Katja Lenz

Nicht nur in seiner eigenen Show provozierte Schmidt gerne mit gewagten SprĂŒchen und Auftritten. In der "Wetten, dass ..?"-Ausgabe vom 28. MĂ€rz 1998 aus Frankfurt konnte Thomas Gottschalk nicht mehr hinsehen, als sein Gast trotz gewonnener Wette nicht auf seinen Wetteinsatz verzichten wollte und im hautengen Glitzerdress eine Einlage auf Rollschuhen zum besten gab.

Harald Schmidt
4 von 4
Quelle: dpa-bilder

2003 erfolgte dann die Trennung von Sat.1, anschließend kehrte Harald Schmidt zur ARD zurĂŒck. In seiner ersten Show, die am 23. Dezember 2004 auf den Tag genau ein Jahr nach seinem Abschied von Sat.1. stattfand, verblĂŒffte der Moderator mit langen Haaren und Vollbart. Seine Auszeit hatte Schmidt aber nicht nur zur vorĂŒbergehenden TypenĂ€nderung genutzt, sondern auch fĂŒr eine Weltreise und eine gemeinsame Kabaretttour mit Manuel Andrack.


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website