• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • Die Stars aus "Dawson's Creek" früher und heute


Die Stars aus "Dawson's Creek" früher und heute

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Nach "Beverly Hills, 90210" war "Dawson's Creek" die zweite Kult-Teenieserie der 90er Jahre. Sie machte Joshua Jackson ("Pacey"), Katie Holmes ("Joey"), James Van Der Beek ("Dawson") und Michelle Williams ("Jen") berühmt.
1 von 7
Quelle: picture alliance/Mary Evans Picture Library

Nach "Beverly Hills, 90210" war "Dawson's Creek" die zweite Kult-Teenieserie der 90er Jahre. Sie machte Joshua Jackson, Katie Holmes, James Van Der Beek und Michelle Williams (v. li.) berühmt.

James Van Der Beek spielte die Hauptrolle des Filmfans und aufstrebenden Regisseurs Dawson Leery. Bis heute ist dies Van Der Beeks bekannteste Rolle.
2 von 7
Quelle: picture alliance/Mary Evans Picture Library/imago/APress

James Van Der Beek spielte die Hauptrolle des Filmfans und aufstrebenden Regisseurs Dawson Leery. Bis heute ist dies Van Der Beeks bekannteste Rolle. Doch auch nach dem Ende der Serie 2003 war der Schauspieler immer wieder im TV und auf der Leinwand zu sehen. So hatte er drei Gastauftritte in "How I Met Your Mother" als Ex-Freund von Robin Scherbatsky (Cobie Smulders), spielte sich selbst in der Serie "Apartment 23" und war im Kinofilm "Labor Day" (2013) an der Seite von Kate Winslet und Josh Brolin zu sehen. Van der Beek ist in zweiter Ehe verheiratet und hat drei Kinder.

Katie Holmes spielte Dawsons Nachbarin Joey Potter.
3 von 7
Quelle: picture alliance/United Archives/imago/UPI Pictures

Katie Holmes spielte Dawsons Nachbarin Joey Potter. Sie hatte mehrere größere Kinorollen, unter anderem in "Nicht auflegen!" (2002) an der Seite von Colin Farrell sowie als Bruce Waynes Freundin in "Batman Begins" (2005). Schlagzeilen machte sie jedoch vor allem mit ihrem Privatleben: Von 2006 bis 2012 war sie mit Hollywood-Star Tom Cruise verheiratet und bekam mit ihm die gemeinsame Tochter Suri. Seit der Scheidung konzentriert sich Holmes wieder verstärkt auf ihre Filmkarriere und drehte zuletzt die Streifen "Days and Nights", "Miss Meadows", "Mania Days" und "The Giver" ab.

Joshua Jackson spielte die Rolle des Pacey Witter, der zu Beginn der Serie eine Affäre mit seiner Lehrerin hatte und später mit Joey zusammenkam. Bereits vor seiner Zeit bei "Dawson's Creek" war er als Schauspieler mit der Teenie-Film-Reihe "Mighty Ducks" erfolgreich. Von 2008 bis 2013 spielte er eine Hauptrolle in der Serie "Fringe - Grenzfälle des FBI". Jackson ist mit der deutschen Schauspielerin Diane Kruger liiert.
4 von 7
Quelle: picture alliance/Mary Evans Picture Library/WENN

Joshua Jackson spielte die Rolle des Pacey Witter, der zu Beginn der Serie eine Affäre mit seiner Lehrerin hatte und später mit Joey zusammenkam. Bereits vor seiner Zeit bei "Dawson's Creek" war er als Schauspieler mit der Teenie-Film-Reihe "Mighty Ducks" erfolgreich. Von 2008 bis 2013 spielte er eine Hauptrolle in der Serie "Fringe - Grenzfälle des FBI". Jackson ist seit 2006 mit der deutschen Schauspielerin Diane Kruger ("Inglourious Basterds") liiert.

Für Michelle Williams, die das Großstadtmädchen Jen Lindley spielte, ging die Karriere nach dem Ende von "Dawson's Creek" erst so richtig los. Zu ihren erfolgreichsten Filmen zählen "Brokeback Mountain", "Shutter Island", "Blue Valentine" und "My Week with Marilyn".
5 von 7
Quelle: WENN/imago/Future Image

Für Michelle Williams, die das Großstadtmädchen Jen Lindley spielte, ging die Karriere nach dem Ende von "Dawson's Creek" erst so richtig los. Zu ihren erfolgreichsten Filmen zählen "Brokeback Mountain", "Shutter Island", "Blue Valentine" und "My Week with Marilyn". Sie war bereits dreimal für den Oscar nominiert. 2012 erhielt sie einen Golden Globe für ihre Leistung in "My Week with Marilyn". Von 2004 bis 2007 war sie mit ihrem "Brokeback Mountain"-Co-Star Heath Ledger liiert, mit dem sie eine gemeinsame Tochter hat. Ledgers Tod Anfang 2008 traf seine Ex-Partnerin schwer. 2012 bis 2013 war sie mit "How I Met Your Mother"-Star Jason Segel zusammen.

Ab der zweiten Staffel verstärkten zwei weitere Darsteller den Hauptcast von "Dawson's Creek". Meredith Monroe spielte die Rolle der Andie McPhee, die kurzzeitig mit Pacey zusammen war und zur guten Freundin von Jen wurde. Anschließend spielte sie von 2005 bis 2009 in der Serie "Criminal Minds" mit und hatte zudem Gastauftritte in zahlreichen weiteren TV-Reihen wie "CSI: Vegas", "Private Practice", "The Mentalist" oder "Navy CIS".
6 von 7
Quelle: WENN

Ab der zweiten Staffel verstärkten zwei weitere Darsteller den Hauptcast von "Dawson's Creek". Meredith Monroe spielte die Rolle der Andie McPhee, die kurzzeitig mit Pacey zusammen war und zur guten Freundin von Jen wurde. Anschließend spielte sie von 2005 bis 2009 in der Serie "Criminal Minds" mit und hatte zudem Gastauftritte in zahlreichen weiteren TV-Reihen wie "CSI: Vegas", "Private Practice", "The Mentalist" oder "Navy CIS".

Kerr Smith spielte Andies Bruder Jack, der sich im Laufe der Serie zu seiner Homosexualität bekannte. Smith wurde auch bekannt durch seine Rolle im Teenie-Horrorfilm "Final Destination". Später war er in Serien wie "Charmed - Zauberhafte Hexen" (2004-2005), "Justice - Nicht schuldig" (2006-2007) oder "Life Unexpected ("010-2010) zu sehen.
7 von 7
Quelle: imago/ZUMA Globe/Picture Perfect

Kerr Smith spielte Andies Bruder Jack, der sich im Laufe der Serie zu seiner Homosexualität bekannte. Smith wurde auch bekannt durch seine Rolle im Teenie-Horrorfilm "Final Destination". Später war er in Serien wie "Charmed - Zauberhafte Hexen" (2004-2005), "Justice - Nicht schuldig" (2006-2007) oder "Life Unexpected (2010-2011) zu sehen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website