Sie sind hier: Home > Unterhaltung >

TV

...

Philips stellt seine neuen Fernseher mit Ambilight vor

zurück zum Artikel
Bild 3 von 7
Philips hat laut eigenen Angaben das System mit Millionen Videos trainiert. Die KI soll Inhalte in fünf Kategorien – Landschaft, Gesichter, Bewegung, Schwarz und Andere – aufteilen und das Bild entsprechend optimieren. In einer kurzen Live-Präsentation konnte der Fernseher nach der KI-Analyse tatsächlich ein farblich kräftigeres Bild generieren. (Quelle: t-online)

Philips hat laut eigenen Angaben das System mit Millionen Videos trainiert. Die KI soll Inhalte in fünf Kategorien – Landschaft, Gesichter, Bewegung, Schwarz und Andere – aufteilen und das Bild entsprechend optimieren. In einer kurzen Live-Präsentation konnte der Fernseher nach der KI-Analyse tatsächlich ein farblich kräftigeres Bild generieren.

Anzeige

Philips hat laut eigenen Angaben das System mit Millionen Videos trainiert. Die KI soll Inhalte in fünf Kategorien – Landschaft, Gesichter, Bewegung, Schwarz und Andere – aufteilen und das Bild entsprechend optimieren. In einer kurzen Live-Präsentation konnte der Fernseher nach der KI-Analyse tatsächlich ein farblich kräftigeres Bild generieren.




shopping-portal