t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeGesundheitAbnehmen

Vorsicht vor diesen Hungerfallen


Vorsicht vor diesen Hungerfallen

Vollkornbrot mit Quark macht schneller satt als Marmeladenbrötchen.
1 von 6
Quelle: imago-images-bilder

Eine Scheibe Vollkornbrot mit Quark ist ein perfektes Frühstück: Die Kombination aus günstigen Kohlenhydraten, Eiweiß und Ballaststoffen sättigt gut. Weißbrot und Marmelade enthalten hingegen hauptsächlich süße Kohlenhydrate, die nicht sättigen und zur Figurfalle werden.

Besser für die Figur: ungezuckertes Müsli.
2 von 6
Quelle: imago-images-bilder

Fertigmüsli enthält jede Menge Zucker und damit schnell verdauliche Kohlenhydrate. Ungezuckertes Müsli hingegen enthält nicht nur günstige Kohlenhydrate, sondern auch viele Ballaststoffe. Dadurch wird die Aufnahme der Kohlenhydrate verlangsamt. Der Körper lagert weniger Reserven ein.

Gezuckerte Getränke (rechts im Bild) sind Gift für die schlanke Linie.
3 von 6
Quelle: imago-images-bilder

Gezuckerte Getränke (rechts im Bild) sind leere Energielieferanten. Sie enthalten unnötige Kalorien und machen trotzdem nicht satt. Zum Abnehmen eignen sich besser Wasser oder Tees.

Äpfel machen länger satt als reife Bananen.
4 von 6
Quelle: imago-images-bilder

Obst ist nicht gleich Obst. Reife Bananen sind zwar gesund, haben aber einen größeren Einfluss auf unseren Blutzuckerspiegel als beispielsweise Äpfel. Bananen lassen den Blutzuckerspiegel in die Höhe schnellen. Da ist der nächste Heißhunger schon vorprogrammiert.

Links im Bild günstige Kohlenhydrate, rechts im Bild ungünstige.
5 von 6
Quelle: imago-images-bilder

Beim Essen spielt auch das Volumen eine entscheidende Rolle. Ein großer Salat beispielsweise ist faserreich und wasserhaltig und signalisiert dem Körper, dass er satt ist. Obst und Gemüse halten den Blutzuckerspiegel konstant und verhindern so Heißhunger. Helle Nudeln hingegen enthalten relativ wenig Wasser und haben dadurch eine hohe Energiedichte.

Pellkartoffeln sind günstiger für die Figur.
6 von 6
Quelle: imago-images-bilder

Figurbewusste sollten Pellkartoffeln den Salzkartoffeln vorziehen. Pellkartoffeln sind weniger aufgeschlossen. Der Körper braucht länger, um die Stärke zu spalten. Deshalb machen sie länger satt.


t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website