MenĂĽ Icont-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
HomeGesundheitKrankheiten & SymptomeDarmgesundheit

Hausmittel gegen Durchfall: Was wirkt und was schadet


Hausmittel gegen Durchfall: Was wirkt und was schadet

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Tee und Salbeiblätter
1 von 11
Quelle: imagebroker/imago-images-bilder

Bei Durchfall verliert der Körper viel Flüssigkeit, weshalb Sie viel trinken sollten. Neben Wasser ist Kräutertee gut geeignet – Fenchel-, Anis- und Salbeitees wirken beruhigend und antibakteriell.

BrĂĽhe
2 von 11
Quelle: Felix Kästle/dpa-bilder

Auch eine Brühe hilft, um den Flüssigkeitsmangel auszugleichen. Positiver Nebeneffekt: Der Elektrolyt-Haushalt, der bei Durchfall durcheinander gerät, wird reguliert.

SchĂĽssel mit Haferflocken
3 von 11
Quelle: Andrea Warnecke/dpa-tmn-bilder

Haferflocken enthalten wichtige Vitamine, Mineralstoffe und reichlich Ballaststoffe. Gekocht ist Haferschleim leicht verdaulich und hilft bei Magen-Darm-Problemen. Zubereitet wird der Brei mit Wasser statt mit fettreicher Milch.

Bund Möhren
4 von 11
Quelle: Holger Hollemann/dpa-bilder

Auch Möhren haben eine beruhigende Wirkung auf Magen und Darm. Sie sollten jedoch lieber in gekochter Form, zum Beispiel als Suppe, verzehrt werden – denn rohes Gemüse überfordert den Verdauungstrakt bei Durchfall.

Ă„pfel
5 von 11
Quelle: Patrick Pleul/dpa-bilder

Auch Äpfel eignen sich gut gegen Durchfall, denn die Schale enthält viel Pektin – ein Stoff, das das Wasser im Körper bindet. Gerieben oder püriert entfaltet sich ihre Wirkung am besten.

Bananen
6 von 11
Quelle: Arno Burgi/dpa-bilder

Bananen enthalten ebenfalls reichlich Pektin. Daher haben sich die gelben Früchte bei Durchfall bewährt. Am besten zerdrückt man sie etwas mit einer Gabel.

Zwieback
7 von 11
Quelle: Martin Gerten/dpa-bilder

Ein altbewährter Klassiker: Zwieback gegen Magen-Darm-Problemen. Er ist leicht verdaulich und bindet die Flüssigkeit im Körper.

Peperoni
8 von 11
Quelle: Beawiharta/Reuters-bilder

Was Sie dagegen bei Durchfall meiden sollten, sind scharfe Speisen mit Chilli. die Gewürze reizen den Magen zusätzlich.

Glas Milch
9 von 11
Quelle: Sebastian Gollnow/dpa-bilder

Vermeiden Sie außerdem Milch und Milchprodukte, denn sie können aufgrund ihres hohen Fettanteils abführend wirken.

Fettiger Burger
10 von 11
Quelle: Gero Breloer/dpa-bilder

Fettiges Essen ist ebenfalls schwer verdaulich und daher bei Durchfallerkrankungen tabu.

Salzstangen
11 von 11
Quelle: Boris Roessler/dpa-bilder

Weit verbreitet ist der Mythos um Salzstangen und Cola als Hausmittel gegen Durchfall. Experten raten jedoch davon ab, denn beide können den Durchfall sogar verstärken.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website