Erkältungstipps: So überstehen Sie die Grippezeit

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Zwei Männer geben sich die Hand: Vermeiden Sie Kontakt auch bei der Begrüßung.
1 von 10
Quelle: fizkes/getty-images-bilder

Zwei Männer geben sich die Hand: Vermeiden Sie, wenn Sie erkältet sind, Handschlag, Umarmung oder Küssen zur Begrüßung, da so die Viren direkt übertragen werden. Erklären Sie die Situation, da es sonst zu Missverständnissen kommen kann.

Jemand wäscht sich die Hände: Waschen und desinfizieren Sie sich regelmäßig die Hände.
2 von 10
Quelle: rclassenlayouts/getty-images-bilder

Jemand wäscht sich die Hände: Waschen und desinfizieren Sie sich regelmäßig die Hände, insbesondere vor dem Kontakt mit Essen, Menschen oder Tieren. Lesen Sie im Folgenden weitere Tipps, wie Sie sich bei Erkältungen verhalten sollten, um schnell wieder gesund zu werden.

Eine Frau hustet: Husten oder Niesen Sie nicht in die Hand.
3 von 10
Quelle: nensuria/getty-images-bilder

Eine Frau hustet: Husten oder niesen Sie nicht in die Hand, sondern in die Armbeuge. So ist das Übertragungsrisiko der Erreger auf andere geringer.

Ein kranker Mann: Benutzte Taschentücher sollten zügig entsorgt werden.
4 von 10
Quelle: nito100/getty-images-bilder

Ein kranker Mann: Entsorgen Sie benutzte Taschentücher zügig, damit sich die Viren und Bakterien nicht ausbreiten können.

Frau mit Fieberthermometer: Manche Erkältungen bringen auch Fieber mit sich.
5 von 10
Quelle: Ridofranz/getty-images-bilder

Frau mit Fieberthermometer: Fieber bis zu 39 °C muss nicht immer behandelt werden, ab 40 °C sollten Sie jedoch einen Arzt aufsuchen.

Ein Mann massiert sich die Schläfen: Erkältungsbedingte Kopfschmerzen können durch den Druck der verstopften Nase entstehen.
6 von 10
Quelle: Paul Bradbury/getty-images-bilder

Ein Mann massiert sich die Schläfen: Bei erkältungsbedingten Kopfschmerzen sollten Sie die Nase frei bekommen, um den Druck zu lösen. Auch frische Luft hilft. Machen Sie einen kleinen Spaziergang oder lüften Sie das Zimmer, falls Sie zu schwach sind.

Eine Frau beim Inhalieren: Die heiße, feuchte Luft hilft gegen eine verstopfte Nase.
7 von 10
Quelle: plprod/getty-images-bilder

Eine Frau beim Inhalieren: Die heiße, feuchte Luft hilft gegen eine verstopfte Nase. Machen Sie bei Schnupfen und verstopfter Nase ein Dampfbad mit Kamillenblüten zum Inhalieren. Geben Sie dafür kochendes Wasser und Kamillenblüten in eine Schüssel, halten Sie den Kopf darüber und decken ihn mit einem Handtuch ab. Atmen Sie tief ein. Alternativ ist auch unjodiertes Speisesalz ein gutes Mittel, nehmen Sie dazu einen gehäuften Teelöffel Salz auf einen Liter Wasser.

Frau mit Getränk: Ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist bei einer Erkältung wichtig.
8 von 10
Quelle: Vovchyn Taras/getty-images-bilder

Frau mit Getränk: Zu weiteren Hausmitteln gegen Husten und Erkältung gehört etwa Erkältungstee in großen Mengen. Wenn er Ihnen nicht schmeckt, trinken Sie stattdessen ausreichend Wasser. Einerseits ist es wichtig, um den Wasserhaushalt auszugleichen, andererseits um die Erreger aus dem Körper zu schwemmen.

Hühnersuppe: Die heiße Speise beschleunigt die Heilung.
9 von 10
Quelle: macniak/getty-images-bilder

Hühnersuppe: Die heiße Speise beschleunigt die Heilung. Essen Sie Hühnersuppe, denn der darin enthaltende Eiweißstoff Cystein und der Mineralstoff Zink wirken entzündungshemmend und fördern die Heilung.

Frau beim Sport: Das ist während der Erkältung tabu!
10 von 10
Quelle: william87/getty-images-bilder

Frau beim Sport: Das ist während der Erkältung tabu! Machen Sie keinen Sport! Der Körper braucht die Kraft, um das Immunsystem zu stärken und die Bakterien zu bekämpfen. Außerdem werden durch die höhere Durchblutung die entzündlichen Erreger schneller weitergetragen, es kann zu einer Entzündung des Herzmuskels kommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website