Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Stress

...

Burnout-Syndrom vorbeugen: Zehn Tipps

zurück zum Artikel
Bild 2 von 10
Dem Partner Zeit reservieren: Eine Krise in der Partnerschaft kann das beginnende Burn-out-Syndrom verstärken. Halten Sie sich auf jeden Fall mindestens einen ungestörten Abend pro Woche für den Partner frei. Das hält die Beziehung intakt. (Quelle: Getty Images/Dejan_Dundjerski)
Dejan_Dundjerski

Dem Partner Zeit reservieren: Eine Krise in der Partnerschaft kann das beginnende Burn-out-Syndrom verstärken. Halten Sie sich auf jeden Fall mindestens einen ungestörten Abend pro Woche für den Partner frei. Das hält die Beziehung intakt.

Dem Partner Zeit reservieren: Eine Krise in der Partnerschaft kann das beginnende Burn-out-Syndrom verstärken. Halten Sie sich auf jeden Fall mindestens einen ungestörten Abend pro Woche für den Partner frei. Das hält die Beziehung intakt.




shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: