Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Erkältungskrankheiten

...

Erkältungstipps: So überstehen Sie die Grippezeit

zurück zum Artikel
Bild 7 von 10
Eine Frau beim Inhalieren: Die heiße, feuchte Luft hilft gegen eine verstopfte Nase. (Quelle: Getty Images/plprod)
plprod

Eine Frau beim Inhalieren: Die heiße, feuchte Luft hilft gegen eine verstopfte Nase. Machen Sie bei Schnupfen und verstopfter Nase ein Dampfbad mit Kamillenblüten zum Inhalieren. Geben Sie dafür kochendes Wasser und Kamillenblüten in eine Schüssel, halten Sie den Kopf darüber und decken ihn mit einem Handtuch ab. Atmen Sie tief ein. Alternativ ist auch unjodiertes Speisesalz ein gutes Mittel, nehmen Sie dazu einen gehäuften Teelöffel Salz auf einen Liter Wasser.

Anzeige

Eine Frau beim Inhalieren: Die heiße, feuchte Luft hilft gegen eine verstopfte Nase. Machen Sie bei Schnupfen und verstopfter Nase ein Dampfbad mit Kamillenblüten zum Inhalieren. Geben Sie dafür kochendes Wasser und Kamillenblüten in eine Schüssel, halten Sie den Kopf darüber und decken ihn mit einem Handtuch ab. Atmen Sie tief ein. Alternativ ist auch unjodiertes Speisesalz ein gutes Mittel, nehmen Sie dazu einen gehäuften Teelöffel Salz auf einen Liter Wasser.




shopping-portal