• Home
  • Heim & Garten
  • Deko
  • Geißklee: Pflege der komplizierten Zimmerpflanze


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchauspielerin stirbt nach UnfallSymbolbild für einen TextFriedrich Merz liegt im KrankenhausSymbolbild für einen TextAlle Tesla-Ladesäulen sind illegalSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für ein VideoDeutschlands letzter Playboy ist totSymbolbild für ein VideoUnglaubliche Szenen im FreibadSymbolbild für einen TextNew York befürchtet Ausbruch von PolioSymbolbild für einen TextEurojackpot: Das sind die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextNeuer Tabellenführer in der 2. LigaSymbolbild für einen TextSchicksalsschlag für Claudia EffenbergSymbolbild für einen TextMann stirbt während Fahrt auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Geißklee: Pflege der komplizierten Zimmerpflanze

kb (CF)

30.09.2013Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Trotz seiner auffälligen und leuchtenden Blüten meiden viele Freunde von Zimmerpflanzen den Geißklee – das liegt wahrscheinlich daran, dass er nicht ganz pflegeleicht ist. Wenn Sie einige Hinweise zur Pflege beachten, kann er auch Ihre Wohnung bereichern.

Merkmale der Zimmerpflanze

Der Geißklee zählt zu den immergrünen Kalthauspflanzen und ist eine Mischform, die aus Kanarischem Ginster und Madeira-Ginster gezüchtet wurde. Der lateinische Name des Geißklees lautet Cytis x racemosus. Die Pflanze kann bis zu einem Meter hoch werden und ist ein Frühblüher – die leuchtend gelben Blüten bildet sie von März bis Mai aus. Wenn Sie den richtigen Standort wählen, ist der Geißklee eine sehr langlebige Zimmerpflanze.

Entscheidend ist der Standort

Der ideale Standort für den Geißklee sollte das ganze Jahr über hell und sonnig sein. Wichtig ist, dass die Topfpflanze nicht im warmen Wohnzimmer steht, sondern einen kühlen und luftigen Platz erhält. Wenn es zu warm ist, wirft der Geißklee Blätter und Blüten ab. Ideal ist während des Sommers ein Standort im Freien, zum Beispiel auf dem Balkon oder der Terrasse. Im Winter sollte die Temperatur im besten Fall zwischen fünf und zehn Grad Celsius liegen. Während der Blütezeit im Frühling sind Temperaturen zwischen zwölf und achtzehn Grad ideal.

Geißklee: Pflege

Vor allem während der Blütezeit und den Sommer über braucht der Geißklee eine regelmäßige Bewässerung. Die durchlässige und nährstoffreiche Erde sollte immer gleichmäßig feucht sein, ohne jedoch Staunässe zu bilden. Sowohl Boden als auch Gießwasser können kalkhaltig sein. Während der Wachstumsphase sollten Sie die Zimmerpflanze regelmäßig düngen, etwa alle zwei Wochen mit Flüssigdünger – im Winter ist dies nur gelegentlich erforderlich. Ein Schnitt ist vor allem direkt nach der Blüte empfehlenswert, um die Wuchsform der Zimmerpflanze zu verbessern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website