HomeHeim & GartenDeko

Wände streichen: Wie Sie dunkle Farbe richtig einsetzen


Wände streichen: Wie Sie dunkle Farbe richtig einsetzen

pk (CF)

31.10.2013Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZwei Kleinflugzeuge bei Gera abgestürztSymbolbild für einen TextSchock-Moment: Ronaldo blutet starkSymbolbild für einen TextSchiffskollision auf der MoselSymbolbild für einen TextUS-Nachrichtensprecher getötetSymbolbild für einen TextDFB-Stars fliegen nicht mit nach EnglandSymbolbild für einen TextWiesn-Gast randaliert wegen BratwurstSymbolbild für einen TextF1: Ex-Fahrer kritisiert Red-Bull-TeamSymbolbild für einen TextSki-Olympiasieger hat HodenkrebsSymbolbild für einen TextBäckereikette senkt BrotpreiseSymbolbild für einen TextIst Lilly zu Sayn-Wittgenstein solo?Symbolbild für einen TextKirmes: Mädchen fliegt aus FahrgeschäftSymbolbild für einen Watson TeaserZDF: Experte sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Dunkle Wandfarbe kann viel bewirken, doch das Streichen in dunklen Farbtönen ist anspruchsvoll. Wie Sie erfolgreich Ihre Wände streichen und ein ebenmäßiges Ergebnis erzielen können, erfahren Sie hier.

Dunkle Wandfarbe richtig einsetzen

Dunkle Wandfarbe liegt nicht nur im Trend, sondern kann auch die Proportionen eines Raumes optisch ausgleichen. Ein länglicher Raum, dessen Stirnseite in einem dunklen warmen Farbton gestrichen ist, wirkt aufgrund der dunklen Wandfarbe sogleich quadratischer und harmonischer. Und auch kleine Räume können von dunklen Farben profitiere: Da sie kaum Licht reflektieren, verschwimmen die Zimmerkonturen und der Raum wirkt weniger beengt.

Wände streichen mit dunkler Wandfarbe: Vorbereitung

Wenn Sie Ihre Wände streichen wollen und eine dunkle Wandfarbe ausgewählt haben, sollten Sie besonderen Wert auf das Verrühren der Farbe legen. Denn dunkle Wandfarbe enthält mehr Farbpigmente als helle. Die Farbpigmente setzen sich am Boden des Eimers ab, sodass die Farbinstensität von unten nach oben abnimmt. Indem Sie die Farbe mit einem handelsüblichen Holzstab verrühren, können Sie fleckige Wände vermeiden.

Wichtig: Sauber arbeiten

Farbspritzer, krumme Kanten und ungleichmäßiger Farbauftrag fallen bei dunkler Wandfarbe besonders auf. Wenn Sie Ihre Wände streichen wollen, sollten Sie bei einem dunklen Farbton besonders sauber arbeiten. Kleben Sie die Kanten gewissenhaft mit Kreppband ab und überstreichen Sie das Band mit der angrenzenden Wandfarbe, sodass die Kanten versiegelt werden. Wenn die Farbe getrocknet ist, tragen Sie die dunkle Farbe auf. Achten Sie darauf, dass Ihr Werkzeug der Oberfläche entspricht: Flache Oberflächen werden mit kurzfloriger, strukturierte Oberflächen mit langfloriger Walze gestrichen. Dunkle Wandfarbe erfordert zwei bis drei Anstriche, die nass in nass durchgeführt werden. Besonders scharfe Kanten erzielen sie, indem Sie das Kreppband abziehen, bevor die Farbe vollständig getrocknet ist.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Henkel ruft Pattex-Kleber zurück

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website