t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeHeim & GartenGartenGemüse

Tomatenpflanze: Späte Blüten im Herbst entfernen


Im Herbst
Warum Tomaten jetzt nicht mehr blühen sollten

Von dpa
Aktualisiert am 20.11.2023Lesedauer: 1 Min.
imago images 123861678Vergrößern des BildesTomatenblüten: Warum Sie die gelben Blüten entfernen sollten. (Quelle: Ronald Krumbholz via www.imago-images.de)
Auf WhatsApp teilen

Sonnengereifte, leckere Tomaten – darauf können sich Besitzer einer Tomatenpflanze von Ende Juli bis Oktober freuen. Doch einen Tipp sollten Sie beachten.

Wer einen Tomatenstrauch besitzt, kann oft noch bis in den Oktober hinein davon ernten. Wenn die Pflanzen jetzt aber noch neue Blüten bilden, sollte man diese entfernen. Denn: Die Energie, die die Tomatenpflanze dafür aufwendet, sollte den vorhandenen Früchten zugutekommen. Darauf weist unter anderem der WWF (World Wildlife Fund) hin.

Tomaten sind Selbstbefruchter, brauchen für die Entwicklung aber mehrere Wochen. Früchte aus den späten Blüten haben so kaum noch Aussichten, bis zum Saisonende reif zu werden. Vorhandene – auch noch grüne – Früchte dagegen können in den verbleibenden Sonnentagen noch gut reifen.

Tomatenpflanze kann auch reingestellt werden

Reicht die Sonne nicht, können grüne Tomaten auch drinnen nachreifen. Tomaten produzieren selbst das Reifungsgas Ethylen, das in Verbindung mit der richtigen Temperatur oder Sonneneinstrahlung funktioniert. Auch die Lagerung neben Ethylen ausstoßendem Obst und Gemüse – beispielsweise Äpfeln – kann den Reifungsprozess unterstützen, rät die Verbraucherzentrale NRW.

Gut zu wissen: Auch bei Paprika, Gurken und Zucchini sollte man die späten Blüten jetzt "ausknipsen". Das geht auch ganz einfach mit den Fingerspitzen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website