t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenGarten

Farne richtig düngen: Praktische Tipps


Farne richtig düngen: Praktische Tipps

tw (CF)

16.04.2012Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Bei Farnen, die als Zimmerpflanzen oder auf dem Balkon in Torferde gehalten werden, wird ungefähr in einem Abstand von 14 Tagen bis 4 Wochen gedüngt.Vergrößern des Bildes
Bei Farnen, die als Zimmerpflanzen oder auf dem Balkon in Torferde gehalten werden, wird ungefähr in einem Abstand von 14 Tagen bis 4 Wochen gedüngt. (Quelle: imago-images-bilder)

Farne sind zwar im Allgemeinen recht pflegeleicht, düngen sollten Sie sie aber trotzdem ab und zu. Dann wachsen die Pflanzen besonders üppig. Welche Düngemittel sich besonders eignen und wie oft Sie düngen sollten, erfahren Sie hier.

Welcher Dünger eignet sich?

Da Farne Humuswurzler sind, sollten Sie bei der Auswahl des Düngers darauf achten, dass dieser nicht zu viel Salz enthält - darauf reagieren die Pflanzen sehr empfindlich. Bei einigen Produkten kann es bereits reichen, wenn Sie die Konzentration des Düngers auf 50 Prozent der vom Hersteller angegebenen Mengen beschränken. Eine zu hohe Salzkonzentration können Sie aber auch umgehen, indem Sie organische Langzeitdünger wie Hornspäne, Knochenmehl oder Blutmehl einsetzen. Bei einer solchen Düngung müssen Sie aber anschließend über einen längeren Zeitraum auf einen weiteren Düngereinsatz verzichten.

Wie oft sollte man Farne düngen?

Bei Farnen, die als Zimmerpflanzen oder auf dem Balkon in Torferde gehalten werden, wird ungefähr in einem Abstand von 14 Tagen bis 4 Wochen gedüngt. Farne, die im Garten wachsen, müssen seltener gedüngt werden. Hier kann es bei den meisten Farnen schon reichen, wenn Sie Ihnen ab und zu etwas Komposterde zuführen und einmal im Jahr Langzeitdünger verabreichen. Um ganz sicher zu gehen, was der von Ihnen gepflanzten Farnart am besten bekommt, können Sie auch genauere Informationen im Gartencenter über die Bedürfnisse Ihrer Pflanze einholen.

Düngen mit Tee

Übrigens eignet sich nicht nur gekaufter Dünger für Farne. Alternativ können Sie auch schwarzen Tee einsetzen, den Sie nach dem Aufbrühen einfach in einem geschlossenen Behälter aufbewahren. Bevor es ans Düngen geht, brühen Sie den Tee noch einmal auf und gießen dann die Pflanze mit dem abgekühlten Teewasser.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website