Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Staudensellerie pflanzen: So gelingt der Anbau

...

Gartenbeet  

Staudensellerie pflanzen: So gelingt der Anbau

14.04.2016, 09:58 Uhr | fk (CF)

Viele Hobbygärtner pflanzen Staudensellerie in ihrem Garten an. Der Grund ist nicht nur der herrliche Geruch und Geschmack des würzigen Gemüses, sondern auch seine pflegeleichte Art. Wie und wann die Aussaat geschehen sollte sowie einige Pflege-Tipps, lesen Sie hier.

Der ideale Standort

Wollen Sie einen hohen Ertrag erzielen, pflanzen Sie den Staudensellerie an einem vollsonnigen Standort. Dabei können Sie das Gemüse sowohl im Beet als auch im Kübel unterbringen. Wichtig ist, dass die Pflanzen ausreichend Licht bekommen und vor Kälte geschützt sind. Mischkulturen mit Gurken, Kohlarten, Porree, Spinat, Knoblauch oder Möhren gelten als ideal. Vermeiden Sie jedoch, Fenchel, Rüben, Petersilie, Mais oder Kartoffeln in ein gemeinsames Beet mit dem Staudensellerie zu pflanzen.

Boden vorbereiten

Damit die Pflanzen prächtig gedeihen, bereiten Sie den Boden für den Staudensellerie vor. Das Gemüse wächst zwar auch in normaler Gartenerde gut, ideal ist jedoch ein humoser, schwerer Boden, der viel Feuchtigkeit bietet. Eine Düngung ist schon vor dem Einsetzen empfehlenswert. Nutzen Sie dafür eine kali- und stickstoffreiche Düngung mit beispielsweise Holzasche und Farnjauche. Auch die Beigabe von etwas Kochsalz tut den Pflanzen gut.

Staudensellerie pflanzen

Bevor Sie den Staudensellerie pflanzen, haken Sie das Beet noch einmal gründlich durch. Staudensellerie wird nicht direkt per Samen ins Beet gesät. Kaufen Sie also Jungpflanzen oder ziehen Sie diese ab Ende Februar in Ihren vier Wänden vor, bevor sie nach den Eisheiligen in das Beet umziehen dürfen. Sie benötigen einen Abstand von etwa 15 Zentimetern. Anschließend drücken Sie die Erde gut fest und gießen sie leicht an. Je höher der Staudensellerie wächst, desto größer ist der Wasserbedarf. 

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018