Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeHeim & GartenHaushaltstipps

Verfärbung durch WC-Einhänger: So werden Sie sie los


Verfärbung durch WC-Einhänger: So werden Sie sie los

  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Aktualisiert am 23.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

WC-Duftstein: Das Produkt gibt nach und nach etwas Reinigungsmittel ab und soll so Urinstein verhindern.
WC-Duftstein: Das Produkt gibt nach und nach etwas Reinigungsmittel ab und soll so Urinstein verhindern. (Quelle: dstaerk/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Formel-1-Pilot ist totSymbolbild für einen TextPentagon entdeckt SpionageballonSymbolbild für einen TextStalingrad-Rede: Putin droht DeutschlandSymbolbild für einen TextDax geht durch die DeckeSymbolbild für einen TextSkistar teilt beunruhigendes FotoSymbolbild für einen Text"Bergdoktor": Nichts ist, wie es mal warSymbolbild für einen TextGasspeicher: Gute NachrichtenSymbolbild für einen TextPamela Anderson posiert komplett nacktSymbolbild für einen TextBayern verliert Neuschwanstein-ProzessSymbolbild für einen TextBerlin: Grüne rutschen in Umfrage abSymbolbild für einen TextSender streicht Folge von SchlagershowSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum überrascht mit Baby-AnsageSymbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

WC-Einhänger überdecken unangenehme Gerüche und verhindern Kalkablagerungen und Urinstein in der Toilette. Der Nachteil ist jedoch: Viele von ihnen hinterlassen unschöne blaue oder grüne Verfärbungen im Klo. Wir sagen Ihnen, was hilft.

Ob als Gel, Stein, Tab oder Flüssigkeit: WC-Einhänger sind bei vielen beliebt, denn sie vermitteln ein Sauberkeitsgefühl. Zudem können sie dazu beitragen, dass sich hartnäckige Ablagerungen wie Urinstein und Kalk im Siphon oder im Rohr festsetzen.

WC-Duftspüler können somit das Kloputzen erleichtern. Sollte man meinen. Es gibt jedoch einige Produkte, deren Farbpartikel sich in der Keramik sehr stark festsetzen. Die Folge: Auch nach dem Putzen bleiben noch blaue oder grüne Ränder oder Spritzer im Klo zurück, die sich mit Klobürste und Toilettenreiniger nicht vollständig entfernen lassen.

Verfärbtes WC durch WC-Stein: Was hilft?

Scheuermilch

Um die blauen, grünen oder roten Verfärbungen des WC-Steins zu entfernen, verwenden Sie am besten Scheuermilch. Das Reinigungsmittel enthält feinste Partikel, die die Verschmutzungen leicht abschmirgeln können.

Geben Sie etwas Scheuermilch auf die Klobürste und auf die verfärbte Stelle in der Toilette. Bearbeiten Sie dann die Ränder und Spritzer intensiv mit der Klobürste. Lassen Sie alles mehrere Minuten oder besser ein bis zwei Stunden einwirken. Schrubben Sie nun noch einmal mit der Klobürste nach.

Waschmittel

Wie auch Scheuermilch ist Waschpulver anfangs grobkörnig. Verwenden Sie am besten Waschpulver für weiße Wäsche. Es enthält zusätzlich Bleichmittel, das gut gegen die Verfärbungen durch den WC-Einhänger hilft.

Streuen Sie das Waschpulver auf die Verfärbungen. Geben Sie dann etwas von dem Waschmittel auf die Klobürste und arbeiten Sie alles gut in die Verfärbungen ein. Die groben Partikel des Waschmittels schmirgeln die Oberfläche und somit die Verfärbungen leicht ab. Das Bleichmittel wirkt zusätzlich aufhellend.

Da sich das Waschmittel schnell auflöst, sollten Sie unmittelbar nach dem Verteilen des Pulvers mit dem Putzen beginnen. Nichtsdestotrotz ist auch hier das Einwirken des Produkts nach dem Schrubben sinnvoll. Denn nur so können die bleichenden Substanzen noch weiter wirken.

Verfärbungen: WC-Steine sind oft mit einer farbigen Substanz versehen, die durch bloßes Schrubben nicht immer entfernt werden kann.
Verfärbungen: WC-Steine sind oft mit einer farbigen Substanz versehen, die durch bloßes Schrubben nicht immer entfernt werden kann. (Quelle: ozgurkeser/getty-images-bilder)

Natron mit Essig oder Zitronensäure

Häufig lagert sich die Farbe vom WC-Einhänger nicht direkt auf der Keramik ab, sondern auf dem Kalk oder Urinstein, der sich auf der Oberfläche befindet. Somit reicht es zum Entfernen der Verfärbungen aus, wenn Sie gegen den Urinstein und Kalk im Klo vorgehen. Und zwar mit einfachen Hausmitteln.

Streuen Sie fünf Esslöffel Natron auf die verfärbten Stellen. Geben Sie dann Essig über die Borsten der Klobürste. Nun gehen Sie kräftig mit der Klobürste mehrmals über die Verfärbungen. Sollten noch blaue, rote oder grüne Farbrückstände sichtbar sein, geben Sie noch etwas Essig über die Stellen und lassen Sie alles einige Minuten einwirken.

Alternativ können Sie auch Zitronensäure anstelle von Essig verwenden. Beide Hausmittel wirken effektiv gegen Kalk und Urinstein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Henkel Verbraucherberatung
  • Frag Mutti
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Schuhe desinfizieren: Darum ist es nötig
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website