• Home
  • Leben
  • Familie
  • Freizeit
  • NĂ€hen, Stricken, HĂ€keln & Co


NĂ€hen, Stricken, HĂ€keln & Co

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Handarbeit bedeutet mehr als nur einen Knopf annÀhen.
1 von 6
Quelle: Chromorange/imago-images-bilder

Handarbeit galt lange Zeit als altmodisch, erlebt aber seit einiger Zeit eine Renaissance. Dabei geht es nicht immer nur darum Geld zu sparen, sondern vor allem individuelle KleidungsstĂŒcke, Geschenke oder Wohn-Accessoires herzustellen.

Topflappen hĂ€keln ist ideal fĂŒr AnfĂ€nger.
2 von 6
Quelle: biky/imago-images-bilder

Rechteckige Topflappen hĂ€keln ist der klassische Einstieg fĂŒr HĂ€kel-AnfĂ€nger. Sie eignen sich aufgrund ihrer einfachen Form und werden in jeder KĂŒche gebraucht. Mit ein wenig Geschick und Übung können Sie die Form Ihrer Topflappen nahezu unendlich variieren und mit Farbkombinationen spielen. Profis können sogar lustige Tierfiguren hĂ€keln.

Ein weiterer Klassiker - Socken stricken.
3 von 6
Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder

Socken Stricken ist eher was fĂŒr Fortgeschrittene. Als Einstieg ins Stricken ist etwa ein Schal geeignet. Doch nicht alle Socken sind gleichermaßen schwierig: Die sogenannten Regenwurm-Socken werden ohne Ferse gestrickt und verlangen weniger Erfahrung.

Mit einer NÀhmaschine kann Kleidung schnell und sauber genÀht werden.
4 von 6
Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder

Kleidung selber zu nÀhen ist kreativer und individueller, als sie von der Stange zu kaufen. Allerdings will der Umgang mit einer NÀhmaschine gelernt sein. Viele Volkshochschulen bieten AnfÀngerkurse an, in denen Sie Grundfertigkeiten des NÀhens lernen oder Ihre NÀh-Kenntnisse unter professioneller Leitung weiter vertiefen können.

Handarbeit ist etwas fĂŒr die ganze Familie.
5 von 6
Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder

Perlenketten sind einfach selbst zu machen und verleihen jedem Outfit das gewisse Etwas. Dabei ist diese Form der Handarbeit etwas fĂŒr die ganze Familie: Schon die Kleinen haben Spaß daran, bunte Perlen aneinanderzureihen und ĂŒben dabei spielend leicht ihre Geschicklichkeit und lernen Geduld.

Auf KreativmÀrkten kann Selbstgemachtes verkauft werden.
6 von 6
Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder

Wenn Sie Spaß an Handarbeit gefunden haben und Ihre selbstgemachten StĂŒcke prĂ€sentieren oder verkaufen möchten, bietet sich ein Kreativmarkt an. In vielen StĂ€dten wird in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden solch ein Markt organisiert. Der Besuch lohnt sich natĂŒrlich auch, um anderen HobbykĂŒnstlern mal ĂŒber die Schulter zu schauen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website