Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Internationale Politik

...

Die wichtigsten Akteure auf der Münchner Sicherheitskonferenz

zurück zum Artikel
Bild 3 von 10
Mike Pence, US-Vizepräsident: Der zweite Mann im Weißen Haus ist der Top-Act der Sicherheitskonferenz. Bereits vor zwei Jahren hat er wenige Tage nach dem Amtsantritt von Präsident Donald Trump dessen außenpolitischen Kurs erklärt. Der wichtigste Satz damals: "Das ist Präsident Trumps Versprechen: Wir werden zu Europa stehen, heute und jeden Tag, weil uns dieselben edlen Ideale zusammenschweißen." Diesmal wird erwartet, dass er die europäische Iran-Politik kritisiert. (Quelle: imago images)

Mike Pence, US-Vizepräsident: Der zweite Mann im Weißen Haus ist der Top-Act der Sicherheitskonferenz. Bereits vor zwei Jahren hat er wenige Tage nach dem Amtsantritt von Präsident Donald Trump dessen außenpolitischen Kurs erklärt. Der wichtigste Satz damals: "Das ist Präsident Trumps Versprechen: Wir werden zu Europa stehen, heute und jeden Tag, weil uns dieselben edlen Ideale zusammenschweißen." Diesmal wird erwartet, dass er die europäische Iran-Politik kritisiert.

Anzeige

Mike Pence, US-Vizepräsident: Der zweite Mann im Weißen Haus ist der Top-Act der Sicherheitskonferenz. Bereits vor zwei Jahren hat er wenige Tage nach dem Amtsantritt von Präsident Donald Trump dessen außenpolitischen Kurs erklärt. Der wichtigste Satz damals: "Das ist Präsident Trumps Versprechen: Wir werden zu Europa stehen, heute und jeden Tag, weil uns dieselben edlen Ideale zusammenschweißen." Diesmal wird erwartet, dass er die europäische Iran-Politik kritisiert.




shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: