t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such IconE-Mail IconMenĂŒ Icon



HomePolitikAuslandKrisen & Konflikte

Wladimir Putin: 20 Jahre an der Macht


Wladimir Putin: 20 Jahre an der Macht

9. August 1999: Putin wird neuer russischer Regierungschef. Der frĂŒhere russische MinisterprĂ€sident Boris Jelzin gratuliert seinem Nachfolger.
1 von 7
Quelle: dpa-bilder

9. August 1999: Putin wird neuer russischer Regierungschef. Der frĂŒhere russische MinisterprĂ€sident Boris Jelzin gratuliert seinem Nachfolger.

Putin, wie er sich gerne darstellt: beim Jagen, oberkörperfrei, betont mÀnnlich.
2 von 7
Quelle: Astakhov/Ria Novosti/epa/POOL/dpa-bilder

Putin, wie er sich gerne darstellt: beim Jagen, oberkörperfrei, betont mÀnnlich.

LegendÀr der Spruch vom "lupenreinen Demokraten", als den Ex-Kanzler Schröder Putin einst bezeichnete. Die beiden verstanden sich ausgesprochen gut. Hier beim Spaziergang mit den Ehefrauen Doris Schröder-Köpf (l.) und Ljudmila Putina am Brandenburger Tor.
3 von 7
Quelle: Stephanie Pilick/dpa-bilder

LegendÀr der Spruch vom "lupenreinen Demokraten", als den Ex-Kanzler Schröder Putin einst bezeichnete. Die beiden verstanden sich ausgesprochen gut. Hier beim Spaziergang mit den Ehefrauen Doris Schröder-Köpf (l.) und Ljudmila Putina am Brandenburger Tor.

Mit Merkel lief es nicht ganz so rund. Bei einem frĂŒhen Treffen mit ihr ließ er seinen schwarzen Labrador durchs Zimmer laufen. Klare Machtdemonstration: Merkel hat eine "gewisse Sorge" vor Hunden, wie sie einmal sagte.
4 von 7
Quelle: Dmitry Astakhov/epa/ ITAR-TASS//dpa-bilder

Mit Merkel lief es nicht ganz so rund. Bei einem frĂŒhen Treffen mit ihr ließ er seinen schwarzen Labrador durchs Zimmer laufen. Klare Machtdemonstration: Merkel hat eine "gewisse Sorge" vor Hunden, wie sie einmal sagte.

Ein paar Jahre spĂ€ter: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) begrĂŒĂŸt den russischen PrĂ€sidenten Wladimir Putin vor dem GĂ€stehaus der Bundesregierung.
5 von 7
Quelle: Ralf Hirschberger/dpa-bilder

Ein paar Jahre spĂ€ter: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) begrĂŒĂŸt den russischen PrĂ€sidenten Wladimir Putin vor dem GĂ€stehaus der Bundesregierung.

Insgesamt dreimal war Putin zu Besuch im Vatikan: Hier begrĂŒĂŸt ihn Papst Franziskus.
6 von 7
Quelle: Alessandro Di Meo/ANSA//dpa-bilder

Insgesamt dreimal war Putin zu Besuch im Vatikan: Hier begrĂŒĂŸt ihn Papst Franziskus.

BrĂŒder im Geiste? Wladimir Putin und Donald Trump beim G20-Gipfel.
7 von 7
Quelle: Evan Vucci/ap-bilder

BrĂŒder im Geiste? Wladimir Putin und Donald Trump beim G20-Gipfel.




TelekomCo2 Neutrale Website