Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Krisen & Konflikte

...

Wenn Vergewaltigung zur Waffe wird

Bild 4 von 14
Gefängnis im Kongo (Quelle: Josh Estey)
(Quelle: Josh Estey)

Drei Tage lang saß Baraka in einem Untergrundgefängnis im Kongo fest. "Für diese drei Tage, in denen sie mich versteckt hielten, bedienten sie sich an meinem Körper ohne mein Einverständnis", sagt er. "Du lagst neben toten, faulenden Körpern und sie zwingen Männer, Sex mit Männern zu haben."




shopping-portal