Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Krisen & Konflikte

...

Iran-Konflikt: So reagieren Politiker weltweit

zurück zum Artikel
Bild 4 von 18
Die australische Regierung ist nach dem iranischen Angriff alarmiert. Premierminister Scott Morrison wies am Mittwoch den Chef der Streitkräfte an, alles Nötige zu tun, um das australische Militär und diplomatisches Personal im Irak zu schützen und zu verteidigen. Australien ist einer der wichtigsten Verbündeten der USA. Die australischen Truppen seien nahe der Angriffsziele stationiert, aber alles Personal sei in Sicherheit, sagte der Premierminister vor Reportern.  (Quelle: imago images)

Die australische Regierung ist nach dem iranischen Angriff alarmiert. Premierminister Scott Morrison wies am Mittwoch den Chef der Streitkräfte an, alles Nötige zu tun, um das australische Militär und diplomatisches Personal im Irak zu schützen und zu verteidigen. Australien ist einer der wichtigsten Verbündeten der USA. Die australischen Truppen seien nahe der Angriffsziele stationiert, aber alles Personal sei in Sicherheit, sagte der Premierminister vor Reportern. 

Anzeige

Die australische Regierung ist nach dem iranischen Angriff alarmiert. Premierminister Scott Morrison wies am Mittwoch den Chef der Streitkräfte an, alles Nötige zu tun, um das australische Militär und diplomatisches Personal im Irak zu schützen und zu verteidigen. Australien ist einer der wichtigsten Verbündeten der USA. Die australischen Truppen seien nahe der Angriffsziele stationiert, aber alles Personal sei in Sicherheit, sagte der Premierminister vor Reportern. 




shopping-portal