Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

USA

...

Das sind die Zeugen in den Untersuchungen zur Ukraine-Affäre

zurück zum Artikel
Bild 1 von 15
Bereits Mitte Oktober sagte der geschäftsführender US-Botschafter in der Ukraine, William Taylor, in einer nicht öffentlichen Anhörung aus, dass Präsident Donald Trump die Militärhilfe an die Ukraine gezielt zurückgehalten habe. Die Mitschrift seiner Aussage wurden mittlerweile veröffentlicht. Am 13. November soll Taylor in einer öffentlichen Anhörungen ein weiteres Mal aussagen.  (Quelle: imago images/Starface)
Starface

Bereits Mitte Oktober sagte der geschäftsführender US-Botschafter in der Ukraine, William Taylor, in einer nicht öffentlichen Anhörung aus, dass Präsident Donald Trump die Militärhilfe an die Ukraine gezielt zurückgehalten habe. Die Mitschrift seiner Aussage wurde mittlerweile veröffentlicht. Am 13. November soll Taylor in einer öffentlichen Anhörung ein weiteres Mal aussagen. 

Anzeige

Bereits Mitte Oktober sagte der geschäftsführender US-Botschafter in der Ukraine, William Taylor, in einer nicht öffentlichen Anhörung aus, dass Präsident Donald Trump die Militärhilfe an die Ukraine gezielt zurückgehalten habe. Die Mitschrift seiner Aussage wurde mittlerweile veröffentlicht. Am 13. November soll Taylor in einer öffentlichen Anhörung ein weiteres Mal aussagen. 




shopping-portal