Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

USA

...

Kamala Harris – Bidens "Running Mate"

zurück zum Artikel
Bild 3 von 10
2003 wurde Harris zur Bezirksstaatsanwältin von San Francisco gewählt. In diesem Amt versprach sie, die Todesstrafe nicht nutzen zu wollen. Als sie später jedoch zur "Attorney General" von Kalifornien, also zur obersten Rechtsberaterin der Regierung, gewählt wurde, änderte sie ihre Meinung. Das brachte ihr viel Kritik ein. (Quelle: imago images/ZUMA Press)
ZUMA Press

2003 wurde Harris zur Bezirksstaatsanwältin von San Francisco gewählt. In diesem Amt versprach sie, die Todesstrafe nicht nutzen zu wollen. Als sie später jedoch zur "Attorney General" von Kalifornien, also zur obersten Rechtsberaterin der Regierung, gewählt wurde, änderte sie ihre Meinung. Das brachte ihr viel Kritik ein.

Anzeige

2003 wurde Harris zur Bezirksstaatsanwältin von San Francisco gewählt. In diesem Amt versprach sie, die Todesstrafe nicht nutzen zu wollen. Als sie später jedoch zur "Attorney General" von Kalifornien, also zur obersten Rechtsberaterin der Regierung, gewählt wurde, änderte sie ihre Meinung. Das brachte ihr viel Kritik ein.




shopping-portal