Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

USA

...

Der Supreme Court – das Erbe der US-Präsidenten

zurück zum Artikel
Bild 9 von 11
Nachdem die Republikaner 2016 die Anhörung eines von Präsident Barack Obama nominierten Richters abgelehnt hatten, nahm Neil Gorsuch (53) 2017 den Richterstuhl ein. In seiner Amtszeit sprach sich der konservative Richter für Trumps Einwanderungsstopp aus. In anderen Verfahren wiederum nahm er eine liberalere Haltung ein und setzte sich für die Stärkung der Rechte homo- und transsexueller Menschen ein. (Quelle: Reuters/Jonathan Ernst)
Jonathan Ernst

Nachdem die Republikaner 2016 die Anhörung eines von Präsident Barack Obama nominierten Richters abgelehnt hatten, nahm Neil Gorsuch (53) 2017 den Richterstuhl ein. In seiner Amtszeit sprach sich der konservative Richter für Trumps Einwanderungsstopp aus. In anderen Verfahren wiederum nahm er eine liberalere Haltung ein und setzte sich für die Stärkung der Rechte homo- und transsexueller Menschen ein.

Anzeige

Nachdem die Republikaner 2016 die Anhörung eines von Präsident Barack Obama nominierten Richters abgelehnt hatten, nahm Neil Gorsuch (53) 2017 den Richterstuhl ein. In seiner Amtszeit sprach sich der konservative Richter für Trumps Einwanderungsstopp aus. In anderen Verfahren wiederum nahm er eine liberalere Haltung ein und setzte sich für die Stärkung der Rechte homo- und transsexueller Menschen ein.




shopping-portal