Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Parteien

...

Björn Höcke, Doris von Sayn-Wittgenstein, Stefan Räpple: Parteiausschlussverfahren bei der AfD

zurück zum Artikel
Bild 9 von 13
Jens Ahnemüller ist wegen "punktueller Zusammenarbeit mit der rechtsextremistischen Szene" aus der Landtagsfraktion der AfD in Rheinland-Pfalz geflogen. Das Landesschiedsgericht entschied aber gegen einen Parteiausschluss. Landessprecher Uwe Junge will den Rauswurf und kündigte an, das Bundesschiedsgericht anzurufen. (Quelle: dpa)

Jens Ahnemüller ist wegen "punktueller Zusammenarbeit mit der rechtsextremistischen Szene" aus der Landtagsfraktion der AfD in Rheinland-Pfalz geflogen. Das Landesschiedsgericht entschied aber gegen einen Parteiausschluss. Landessprecher Uwe Junge will den Rauswurf und kündigte an, das Bundesschiedsgericht anzurufen.

Anzeige

Jens Ahnemüller ist wegen "punktueller Zusammenarbeit mit der rechtsextremistischen Szene" aus der Landtagsfraktion der AfD in Rheinland-Pfalz geflogen. Das Landesschiedsgericht entschied aber gegen einen Parteiausschluss. Landessprecher Uwe Junge will den Rauswurf und kündigte an, das Bundesschiedsgericht anzurufen.




shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: