Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaWissenGeschichte

Antarktis: Vor 100 Jahren wurde der Südpol erobert


Antarktis: Vor 100 Jahren wurde der Südpol erobert

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Robert Scott (links) und Roald Amundsen - zwei Männer, die vor 100 Jahren mit ganz unterschiedlichen Strategien zum Südpol aufgebrochen waren.
1 von 6
Quelle: dpa-bilder

Robert Scott (links) und Roald Amundsen - zwei Männer, die vor 100 Jahren mit ganz unterschiedlichen Strategien zum Südpol aufgebrochen waren.

Antarktis: Die Wege von Scott und Amundsen zum Pol. Der Norweger wagte eine bis dahin noch unbekannte Route.
2 von 6
Quelle: dpa-bilder

Die Wege von Scott und Amundsen zum Pol. Der Norweger wagte eine bis dahin noch unbekannte Route.

Antarktis: Scott machte bei der Planung eklatante Fehler, die zum Scheitern seiner Expedition und letztlich auch zu seinem Tod im Eis führten.
3 von 6
Quelle: Scott-Research-Institute, Cambridge

Scott machte bei der Planung eklatante Fehler, die zum Scheitern seiner Expedition und letztlich auch zu seinem Tod im Eis führten.

Antarktis: Amundsen dagegen überlies nichts dem Zufall. Ob es um die Wahl der Ausrüstung oder um die Verwendung von Schlittenhunden ging - seine Pläne war durchdacht und letztlich erfolgreich.
4 von 6
Quelle: dpa-bilder

Amundsen dagegen überlies nichts dem Zufall. Ob es um die Wahl der Ausrüstung oder um die Verwendung von Schlittenhunden ging - seine Pläne war durchdacht und letztlich erfolgreich.

Antarktis: Am 14. Dezember 1911 erreichte Amundsen den Südpol. Er blieb mit seinem Team drei Tage, machte Vermessungsarbeiten und hinterließ zahlreiche Dokumente.
5 von 6
Quelle: Nasjonalbiblioteket Oslo

Am 14. Dezember 1911 erreichte Amundsen den Südpol. Er blieb mit seinem Team drei Tage, machte Vermessungsarbeiten und hinterließ zahlreiche Dokumente.

Antarktis: Amundsen hinterließ Scott einen Brief, in dem er seinem Rivalen eine glückliche Heimkehr wünschte. Am 17. Dezember machte er sich mit seinem Team auf den Rückweg.
6 von 6
Quelle: dpa-bilder

Amundsen hinterließ Scott einen Brief, in dem er seinem Rivalen eine glückliche Heimkehr wünschte. Am 17. Dezember machte er sich mit seinem Team auf den Rückweg.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website