Sie sind hier: Home > Panorama > Wissen >

Geschichte

...

Geheimnis in der Tiefe: Taucher am Wrack der "Wiesbaden"

zurück zum Artikel
Bild 1 von 17
Verschollen in 52 Meter Tiefe: Der Taucher Holger Amecke inspiziert den zerstörten Rumpf der "Wiesbaden". Das Schlachtschiff war 1916 gesunken, an Bord waren knapp 600 Seeleute, darunter der Dichter Gorch Fock. (Foto: GUE/ Derk Remmers)

Verschollen in 52 Meter Tiefe: Der Taucher Holger Amecke inspiziert den zerstörten Rumpf der "Wiesbaden". Das Schlachtschiff war 1916 gesunken, an Bord waren knapp 600 Seeleute, darunter der Dichter Gorch Fock. (Foto: GUE/ Derk Remmers)

Anzeige

Verschollen in 52 Meter Tiefe: Der Taucher Holger Amecke inspiziert den zerstörten Rumpf der "Wiesbaden". Das Schlachtschiff war 1916 gesunken, an Bord waren knapp 600 Seeleute, darunter der Dichter Gorch Fock. (Foto: GUE/ Derk Remmers)




shopping-portal