Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeKaufberatungDealsShopping-Events

Black Friday: Mit diesen Tricks sparen Sie Geld beim Online-Shopping


Beliebt bei t-online
ANZEIGE
Samsung Galaxy Tab A7 Lite 8,7 Zoll Wi-Fi Android Tablet, Grey
Deal 64975
99,00
175,00
43
Amazon
Zu Amazon
Soundcore Motion+ Bluetooth Lautsprecher mit Hi-Res 30W Audio, Intensiver Bass, Kabelloser HiFi Lautsprecher mit App, USB C Konnektivität, Flexibler EQ, 12h Akkulaufzeit, IPX7 Wasserschutz (Schwarz)
Deal 74832
69,98
104,99
33
Amazon
Zu Amazon
Lenovo Tab M8 HD (2nd Gen) 20,3 cm (8 Zoll, 1280x800, HD, WideView Touch) Android Tablet (QuadCore, 2GB RAM, 32GB eMCP, Wi-Fi, Android 9) grau
Deal 31316
89,00
129,00
31
Amazon
Zu Amazon
Mesqool Notfallradio Solar Kurbel Tragbares Radio, Wasserdicht LED Dynamo Lampe Powerbank AM/FM/SW-Radio und SOS-Alarm, Solarenergie, Handdynamokurbel, Taschenlampe, Batteriebetrieben, Kompass
Deal 88489
42,49
69,99
39
Amazon
Zu Amazon
Kärcher Hochdruckreiniger K 4 Power Control Home: Clevere App-Unterstützung - die passende Lösung für stärkere Verschmutzungen - inkl. Home-Kit
Deal 61452
181,40
319,99
43
Amazon
Zu Amazon
AVM FRITZ!Repeater 6000 (WiFi 6 Repeater mit drei Funkeinheiten: 5 GHz (2 x bis zu 2.400 MBit/s), 2,4 GHz (bis zu 1.200 MBit/s), 2,5-Gigabit-LAN, deutschsprachige Version)
Deal 55945
179,99
259,00
31
Amazon
Zu Amazon
Bose TV Speaker – kompakte Soundbar mit Bluetooth-Verbindung, Black
Deal 40465
228,00
299,95
24
Amazon
Zu Amazon
OOONO CO-Driver NO1: Warnt vor Blitzern und Gefahren im Straßenverkehr in Echtzeit, automatisch aktiv nach Verbindung zum Smartphone über Bluetooth, Daten von Blitzer.de
Deal 78174
39,95
49,95
20
Amazon
Zu Amazon
TOSHIBA 43U2063DAQ 43 Zoll Fernseher (Smart TV, 4K UHD mit Dolby Vision HDR / HDR10 + HLG, Triple-Tuner, HD+)
Deal 88581
289,00
469,99
39
Lidl
Zu Lidl
Soundcore Motion Boom Bluetooth Lautsprecher von Anker, mit Titan Audiotreibern, BassUp Technologie, IPX7 Wasserschutz, 24h Akku, ideal für draußen, Garten, Strand
Deal 89665
64,98
109,99
40
Amazon
Zu Amazon
Jack Wolfskin Daunenjacke »STANLEY«
Deal 89584
83,99
149,99
44
Otto
Zu Otto
Lenovo Tab M7 (3rd Gen) 17,8 cm (7 Zoll, 1024x600, SD, WideView, Touch) Android Tablet (QuadCore, 2GB RAM, 32GB eMCP, Wi-Fi, Android 11 Go) grau
Deal 89645
79,00
99,00
20
Amazon
Zu Amazon
APPLE iPhone SE 64 GB RED Dual SIM
Deal 54842
329,00
459,00
28
MediaMarkt
Zu MediaMarkt
Soundcore Anker Motion Boom Plus Outdoor Lautsprecher für Draußen, 80W Sound, 20H Akku, IP67 wasserdicht & staubdicht, Typ-C, EQ, Bluetooth 5.3, Bluetooth Lautsprecher für Camping
Deal 89661
129,99
179,99
27
Amazon
Zu Amazon
Lenovo M10 Plus (3rd Gen) 10.6" WiFi - Tablet 32GB, 3GB RAM, Grey
Deal 89553
153,56
Amazon
Zu Amazon
Icepeak 3-in-1-Funktionsparka »PHILIPPSBU«
Deal 89576
119,99
249,99
52
Otto
Zu Otto
Nike Sportswear Hybrid Herrenjacke mit Synthetikfüllung - Schwarz
Deal 89585
89,97
149,99
40
Nike
Zu Nike
BRAUN Limited Edition »Series 3«
Deal 87590
29,99
84,99
65
Lidl
Zu Lidl
scheppach Tisch-Bohrmaschine »DP 16 VLS«, höhenverstellbar
Deal 89526
69,99
93,99
26
Lidl
Zu Lidl
ooono Park elektrische Parkscheibe fürs Auto I vollautomatische Parkuhr mit Zulassung vom Kraftfahrt-Bundesamt I spart Zeit & Geld Dank automatischer Aktivierung I für alle Auto-Marken geeignet
Deal 88079
29,95
39,95
25
Amazon
Zu Amazon
Bresser Wetterstation Funk mit Außensensor Wetter Center 5-in-1 Beaufort mit großem Farbdisplay, Sensor für Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck, Windgeschwindigkeit, Windrichtung und Regenmesser
Deal 89178
102,35
149,00
31
Amazon
Zu Amazon
Jack & Jones Steppjacke »TIMO PUFFER JACKET«
Deal 89218
69,99
99,00
29
Otto
Zu Otto
Jamie Oliver by Tefal »Jamie Oliver« Schmorpfanne, Ø 25 cm
Deal 87346
39,99
Lidl
Zu Lidl
Zwilling Messer-Set »TWIN Pollux«, 3-teilig
Deal 87948
62,19
Lidl
Zu Lidl

Mit diesen Tricks sparen Sie Geld beim Onlineshopping

Von t-online, JPH

Aktualisiert am 17.11.2022Lesedauer: 4 Min.
Mit unseren Tipps fallen Sie nicht auf Fakeshops herein und erkennen die wirklich guten Schnäppchen.
Mit unseren Tipps fallen Sie nicht auf Fake-Shops herein und erkennen die wirklich guten Schnäppchen. (Quelle: IMAGO/Rainer Berg)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Beim Onlineeinkauf lässt sich mit ein paar Tricks viel Geld sparen. Warum der Inkognito-Modus im Browser dafür sinnvoll ist und warum Sie besser nicht auf dem Handy nach Angeboten suchen sollten, erfahren Sie hier.

Das Wichtigste im Überblick


  • 1. Preise vergleichen
  • 2. Inkognito surfen
  • 3. Newsletter abonnieren und sparen
  • 4. Mit Cashback Geld zurückbekommen
  • 5. Secondhand kaufen geht auch online
  • 6. Mobil sind die Preise oft teurer – nicht vom Handy shoppen
  • 7. Versandkosten sparen und Mindestbestellwert erreichen
  • 8. Preisalarm stellen
  • 9. Fake-Shops erkennen

Die bekannten Onlineshops sind voll mit Sale-Aktionen und Black-Friday-Schnäppchen. Welcher Preis ist wirklich gut und ist der Shop auch vertrauenswürdig? Bei der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk verliert man schnell den Überblick.

Verbraucherschützer kritisieren zudem jedes Jahr teils unfaire Preise im Onlinehandel. Denn viele Shops erstellen Kundenprofile und passen die Preise der Produkte nach verschiedenen Parametern wie Wohnort oder Endgerät an. So kann es passieren, dass ein Nutzer am Smartphone in München einen höheren Preis für dasselbe Produkt sieht als der PC-User in Bremen. Dieses Vorgehen wird auch Dynamic Pricing genannt. Mit den richtigen Tipps stoppen Sie das Datensammeln und sparen auch noch Geld.

Die besten Spartipps beim Onlineshopping

1. Preise vergleichen

Händler locken gerade an Aktionstagen oft mit hohen Rabatten und Angeboten. Dabei wird in der Regel der unverbindliche Verkaufspreis (UVP) als Grundlage genutzt. Die Produkte gibt es jedoch häufig an anderer Stelle viel günstiger. Der Rabatt fällt dadurch deutlich niedriger aus. Und nur weil "Schnäppchen" oder "Sale" auf den Seiten stehen, muss es noch kein Schnäppchen sein.

Vergleichsportale wie idealo oder billiger helfen bei der Orientierung und zeigen, ob ein Angebot wirklich günstig ist. Sie sehen auf Anhieb, welcher Händler aktuell den günstigsten Preis für das Produkt hat, und wie sich der Preis bisher entwickelt hat. So haben Sie den aktuellen Tag im Blick und können parallel dazu auch über einen größeren Zeitraum vergleichen.

So funktioniert auch der t-online "Deal des Tages": Nur wenn ein Angebot wirklich gut ist und der Preis bei keinem Shop günstiger, ist es für uns ein Deal. Wenn Sie noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk sind, schauen Sie also auch in unserer Schnäppchen-Rubrik vorbei.

2. Inkognito surfen

Für den Preisvergleich und beim Shopping ist es sinnvoll, den privaten Modus im Browser zu aktivieren. Dann werden keine Cookies gespeichert und die Ergebnisse sind aussagekräftiger. Zudem kann ein Shop nicht feststellen, welche Produkte Sie sich bereits angesehen haben. Je weniger Daten Sie beim Einkaufen hinterlassen, desto weniger können die Händler mit dynamischen Preisen arbeiten und einschätzen, was Sie als Nächstes kaufen.

3. Newsletter abonnieren und sparen

Viele Onlineshops bieten für Neukunden besondere Aktionen, wenn Sie den Newsletter abonnieren. Sie erhalten oft einen Rabattgutschein für den ersten Einkauf und können den Newsletter auch ganz einfach wieder abbestellen.

Hilfreich ist es auch, nach Gutscheinen für den gewünschten Onlineshop zu suchen. Wer Social-Media-Kanäle nutzt, findet auch bei Instagram oder YouTube viele Rabattcodes und Aktionen, mit denen Sie sparen.

4. Mit Cashback Geld zurückbekommen

Cashback ist das Zauberwort für erfahrene Sparfüchse. Neben dem sehr verbreiteten "Payback"-Punkten gibt es auch noch weitere Cashback-Anbieter. Einer der größten ist Shoop. Wenn Sie über die Webseite von Shoop einen Shop besuchen, erhalten Sie eine Rückvergütung, sofern Sie Ihren Einkauf nicht retournieren. Bis zu 10 Prozent vom Kaufpreis erhalten Sie dann auf Ihr Shoop-Konto und können sich den Betrag auszahlen lassen oder als Guthaben nutzen.

5. Secondhand kaufen geht auch online

Muss es ein brandneues Produkt sein oder ist auch ein gebrauchtes in Ordnung? Bei vielen Shops lassen sich in der Secondhand-Abteilung echte Schnäppchen machen. Der Anbieter Medimops hat sich beispielsweise auf den Versand von gebrauchten Büchern und CDs spezialisiert.

Zu den bekanntesten Portalen gehört Amazon Warehouse. Der Versandhändler listet dort zurückgeschickte und gebrauchte Ware auf. Oft ist jedoch nur die Originalverpackung beschädigt oder fehlt ganz, dabei ist das Produkt in einwandfreiem Zustand. Vor allem im Bereich Technik lohnt sich auch ein Blick in die Retourenlager.

6. Mobil sind die Preise oft teurer – nicht vom Handy shoppen

Stöbern Sie nach Angeboten und Produkten besser am Laptop oder PC. Auf dem kleineren Handydisplay ist die Suche begrenzter und es werden weniger Produkte auf einer Seite angezeigt.

Deals des Tages
Der Ooono Co-Driver warnt vor Gefahrenstellen und Blitzern-
Beliebter Blitzerwarner zum Aktionspreis erhältlich

Zudem nutzen einige Portale auch höhere Preise für Kunden mit Mobilgeräten. Wer beispielsweise ein iPhone nutzt, ist eventuell auch an teureren Produkten interessiert und der angezeigte Preis könnte höher sein. Die Verbraucherzentrale erklärt: "Zwar ist der Einfluss des Endgerätes bislang noch gering, doch Preisdifferenzierungen ließen sich anhand dieser Information allemal vornehmen."

7. Versandkosten sparen und Mindestbestellwert erreichen

Bei vielen Shops müssen Sie einen Mindestbestellwert erreichen, um die Versandkosten zu sparen. Achten Sie im Warenkorb daher auf den Endpreis. Wenn er nur knapp unterhalb der Grenze liegt, eignen sich sogenannte "Füllprodukte" sehr gut: Ein Paar Socken, eine Speicherkarte oder Spülmaschinentabs für wenige Euro und schon sparen Sie die Versandkosten.

8. Preisalarm stellen

Wenn Sie bereits ein bestimmtes Produkt im Auge haben, lohnt es sich, einen sogenannten Preisalarm zu setzen. Auf den Vergleichsportalen ist das mit wenigen Klicks möglich. Sie geben Ihren Wunschbetrag ein und erhalten eine E-Mail, wenn das Produkt den Preis erreicht hat.

9. Fake-Shops erkennen

Auch das beste Schnäppchen nützt nichts, wenn Sie auf einen Fake-Shop hereingefallen sind und die Ware gar nicht geliefert wird. So wird das Angebot zum teuren Betrug. Um zu prüfen, ob es sich um einen seriösen Händler handelt, schauen Sie sich die URL der Webseite an. In der Adresszeile erkennen Sie bereits erste Hinweise: Betrüger arbeiten häufig mit vielen Bindestrichen oder seltsamen Namen, die nichts mit dem Angebot auf der Seite zu tun haben.

Weitere Hinweise sind ein Impressum in schlechtem Deutsch, viele Rechtschreibfehler und nur wenige verfügbare Zahlungsweisen. Die Verbraucherzentrale rät dringend davon ab, per Vorkasse zu zahlen und erklärt: "Ohne kundenfreundliche Zahlungsweise sollten Sie besser nichts bestellen."

Fazit: So finden Sie die besten Schnäppchen

Lassen Sie sich nicht von hohen Rabatten locken und vergleichen Sie die Preise. Achten Sie auf seriöse Shops und schauen Sie bei den Warehouse-Angeboten vorbei. So finden Sie schnell das passende Weihnachtsgeschenk und sparen dabei noch ein paar Euro.

Unsere Redaktion ist bei der Auswahl der Produkte unabhängig. Kaufen Sie ein Produkt über einen verlinkten Online-Shop, erhalten wir ggf. eine Provision. Mehr dazu
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Verbraucherzentrale: So erkennen Sie Fake-Shops
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Verbraucherzentrale

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website