Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussischer Oberst überrascht mit KritikSymbolbild für einen TextKind in Brandenburger See ertrunkenSymbolbild für einen TextEx-Basketball-Kapitän Okulaja ist totSymbolbild für einen TextBauer ist ältester Mann der WeltSymbolbild für einen Watson TeaserBecker erwartet besonderen BesuchSymbolbild für einen TextBericht: Flugzeugabsturz war kein UnfallSymbolbild für einen TextRussische Panzer fahren in MinenfalleSymbolbild für einen TextVolksmusikstar spricht über SchlaganfallSymbolbild für ein VideoSchlammlawine reißt Zug aus den Gleisen Symbolbild für einen TextPSG-Star boykottiert Regenbogen-TrikotSymbolbild für einen TextCover mit Kim Kardashian heftig kritisiert

Bochums Trainer Reis: Elfer-Diskussion "absolut lächerlich"

Von dpa
17.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Thomas Reis
Bochums Trainer Thomas Reis gibt Anweisungen. (Quelle: Torsten Silz/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bochums Trainer Thomas Reis will nach dem jüngsten Strafstoß-Disput zwischen seinen Offensivspielern Sebastian Polter und Milos Pantovic demnächst eine klarere Elfmeter-Reihenfolge kommunizieren. "Wir werden in Zukunft einen Zettel aushängen, vielleicht die Namen draufschreiben, so dass auch jeder weiß, was die Stunde geschlagen hat", sagte der 48-Jährige einen Tag vor dem erneuten aufeinandertreffen seines VfL mit dem 1. FSV Mainz 05 an diesem Dienstag (20.45 Uhr/Sky) im Achtelfinale des DFB-Pokals.

Bei der 0:1-Niederlage in der Bundesliga am Samstag hatte sich Polter gegen Pantovic durchgesetzt und war mit seinem Elfmeter an Mainz-Torwart Robin Zentner gescheitert. Die anschließenden öffentlichen Diskussionen über das Thema hält Reis für überzogen. "Ich habe keine Lust, dass daraus eine Daily Soap gemacht wird", sagte er. "Es tut mir leid, wenn ich das sagen muss, aber ich finde es absolut lächerlich. Zwei Spieler sind am Ball. Der eine diskutiert mit dem anderen, dass er schießt, dass er sich bereit fühlt. Und damit ist die Sache auch gut."

Im Pokalspiel will der Bochumer Coach im Gegensatz zur 2. Runde gegen den FC Augsburg auf eine Torwartrotation verzichten. Stammkeeper Manuel Riemann soll im Tor stehen. Beim Sieg gegen den FCA hatte Michael Esser zwischen den Pfosten begonnen. Für das Elfmeterschießen hatte Reis dann Riemann eingewechselt, der den entscheidenden Elfer selbst verwandelte. Im Pokal kehren Gerrit Holtmann und Danilo Soares in die Bochumer Mannschaft zurück. Beide hatten zuletzt gefehlt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Tödlicher Unfall mit Fahrerflucht: Tatverdächtiger in U-Haft
1. FSV Mainz 05Bochum

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website