HomeRegionalBremen

Weiter dicht: Bremer Spielplatz wegen Rattenplage geschlossen


Das schaut Bremen auf
Netflix
1. Monster: Die Geschichte von Jeffrey DahmerMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Wegen Rattenplage: Beliebter Spielplatz bleibt weiter geschlossen

Von t-online, stk

Aktualisiert am 11.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Weiter dicht: Der Spielplatz "Ronbinsönchen" bleibt vorerst geschlossen.
Weiter dicht: Der Spielplatz "Robinsönchen" bleibt vorerst geschlossen. (Quelle: Steffen Koller)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der beliebte Spielplatz "Robinsönchen" in Bremen bleibt weiter geschlossen. Es sind immer noch zu viele Ratten unterwegs.

Die Sonne lacht, das Wetter ist ideal – und doch bleibt der beliebte Spielplatz "Robinsönchen" an den Bremer Wallanlagen geschlossen. Wie der "Weser Kurier" schreibt, müssen Eltern und Kinder noch mindestens bis Ende August auf die Wiedereröffnung des Areals warten.

Grund für die fortdauernde Schließung des Spielplatzes seit Beginn der Sommerferien sind die unzähligen Ratten, die dort ihr Unwesen treiben. Da der Köderanfraß "immer noch sehr ausgeprägt" sei, dauere die Schließung an, wie der "Weser Kurier" einen Sprecher von Immobilien Bremen zitiert. Das stadteigene Unternehmen ist für die Bekämpfung der Nager zuständig. Dass die Tiere die Köder weiterhin annagen, deute auf einen starken Befall hin, sagte der Sprecher weiter.

Ratten breiten sich auch auf angrenzende Grundstücke aus

Die eingesetzte Fachfirma werde bis Ende August regelmäßig weitere Fallen aufstellen, von Woche zu Woche würden die Maßnahmen kontrolliert. Warum gerade dieser Spielplatz so befallen ist, begründe sich unter anderem durch das "Ensemble Wallanlagen".

Bereits seit Juli bevölkern die Ratten das Gelände.
Ratten auf dem Spielplatz: Bereits seit Juli bevölkern die Ratten das Gelände. (Quelle: Steffen Koller)

In diesem Bereich hielten sich ohnehin viele Nager auf, teilte der Sprecher mit. Die Wasserflächen sorgten ebenfalls dafür, dass die Tiere den Weg auf den Spielplatz fänden. Zudem sei festzustellen, dass die Nager ihre Scheu verloren hätten. Nicht nur auf dem Spielplatz werden die Schädlinge demnach bekämpft, auch in der direkten Nachbarschaft am Wilhelm-Wagenfeld-Haus laufen laut Immobilien Bremen seit einiger Zeit Maßnahmen gegen die Schädlinge.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • "weser-kurier.de": "'Robinsönchen' weiterhin gesperrt" vom 10. August 2022 (kostenpflichtig)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Steffen Koller
Von Mara Schumacher

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website