Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

Eintauchen in Van Goghs Gemälde: Multimediale Schau

Bremen  

Eintauchen in Van Goghs Gemälde: Multimediale Schau

23.10.2021, 09:15 Uhr | dpa

Eintauchen in Van Goghs Gemälde: Multimediale Schau. Ausstellung "Van Gogh - The Immersive Experience"

Besucher schauen sich die Ausstellung "Van Gogh - The Immersive Experience" Lichtinstallationen an. Foto: Sina Schuldt/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die farbenfrohe Bilderwelt des niederländischen Malers Vincent van Gogh ist in einer multimedialen Kunstausstellung in Bremen zu erleben. In einer alten Fabrikhalle werden die Gemälde mit Hilfe von 35 Videobeamern mehrfach vergrößert an Wände, Fußboden und Decke projiziert und bewegen sich quer durch den Raum. Zu sehen sind berühmte Werke des Künstlers wie "Sternennacht" oder "Sonnenblumen". Die Lichtinstallation wird von klassischer Musik begleitet.

Neben der Videoshow zeigt die Ausstellung Bilder des niederländischen Künstlers als Replikate in Originalgröße. Sie informiert auch über das Leben des im Jahr 1853 geborenen Malers, der erst nach seinem Tod weltweite Berühmtheit erlangte. Besucher können mit Hilfe einer Virtual-Reality-Brille einen Rundgang durch Van Goghs Haus machen und an einer Zeichen- und Malstation ihr eigenes Bild an die Wand projizieren lassen.

In Bremen läuft die Ausstellung bis zum 27. Februar 2022. Vor einigen Monaten wurde "Van Gogh - The immersive Experience" bereits in Berlin gezeigt und zählte laut Veranstalter mehr als 80.000 Besucher.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: