Sie sind hier: Home > Regional > Chemnitz >

Überraschung für den Tierpark: Alpaka-Baby in Chemnitz

Chemnitz  

Überraschung für den Tierpark: Alpaka-Baby in Chemnitz

22.10.2021, 14:54 Uhr | dpa

Die Alpaka-Herde im Tierpark Chemnitz hat Verstärkung bekommen: Anfang Oktober brachte Stute Uschi ein Alpaka-Weibchen zur Welt, wie der Tierpark am Freitag mitteilte. Zoobesucher können das Cria, wie die Jungtiere in Südamerika genannt werden, momentan gut in seinem Gehege beobachten.

Anfang August hatte bereits Alpaka-Stute Rafaela ein weibliches Jungtier zur Welt gebracht. Damit ist die Alpaka-Herde im Tierpark mittlerweile zu sechst.

Laut Tierpark-Angaben können Alpakas das ganze Jahr über Crias bekommen. Sie haben eine Tragzeit von ungefähr elf Monaten. Für gewöhnlich wird nur ein Tier geboren und dann sechs bis acht Monate von der Mutter gesäugt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: