• Home
  • Regional
  • Dortmund
  • Hagen: Mann fährt betrunken zur Polizeiwache


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCum-Ex: Keine Ermittlungen gegen ScholzSymbolbild für einen TextRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextEnBW will Gasumlage nutzenSymbolbild für einen TextKatzenberger zeigt Gesicht nach Beauty-OPSymbolbild für einen TextTrump-Anwalt Giuliani muss aussagenSymbolbild für einen TextDeutsche gewinnt drittes Mal GoldSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen TextRebellen melden Schlag gegen TalibanSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für einen TextDschungelcamp-Star vor GerichtSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

73-Jähriger fährt betrunken zur Polizeiwache

Von dpa
Aktualisiert am 21.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Eine Polizeiwache (Symbolbild): Der Mann wurde wegen Unfallflucht und Trunkenheitsfahrt angezeigt.
Eine Polizeiwache (Symbolbild): Ein Mann wurde wegen Unfallflucht und Trunkenheitsfahrt angezeigt. (Quelle: Christoph Hardt /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kurioser Vorfall in Hagen: Ein 73-Jähriger ist am Montag betrunken mit seinem Auto zu einer Polizeiwache gefahren. Der Grund: Er wollte eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht erstatten.

Um eine Anzeige zu erstatten, ist ein 73 Jahre alter Mann am Montag mit seinem Auto zu einer Polizeiwache in Hagen gefahren - und war dabei betrunken. Auf der Wache an der Hoheleye habe der Senior zunächst eine Anzeige wegen einer Verkehrsunfallflucht "zu seinem Nachteil" erstattet. Während ein Beamter den Sachverhalt aufnahm, habe er Alkoholgeruch "in der Umgebungsluft" wahrgenommen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ein Atemalkoholtest bei dem 73-jährigen Hagener sei dann mit fast anderthalb Promille auch deutlich positiv verlaufen.

Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet, der Führerschein einkassiert. Neben der Anzeige wegen Unfallflucht wurde eine weitere wegen der Trunkenheitsfahrt angefertigt - auch zum Nachteil des 73-Jährigen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Polizeischüsse auf 16-Jährigen – Bodycams von Polizisten waren ausgeschaltet
HagenPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website