• Home
  • Regional
  • Dortmund
  • Fußball | BVB lässt Stern von Metzelder im "Walk of Fame" entfernen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAfD-Mann unterstützte Horst MahlerSymbolbild für einen TextHarry und Meghan besuchen unsSymbolbild für einen TextMit 67: "Polizeiruf"-Star ist totSymbolbild für einen TextEnergiewirtschaft fordert EntlastungenSymbolbild für einen TextHöhe der Gasumlage wird verkündetSymbolbild für ein VideoLuxusjacht brennt vor Urlaubsinsel abSymbolbild für einen TextDiese Polizei-App kann jeder nutzenSymbolbild für einen TextAuto kracht gegen Baum – zwei ToteSymbolbild für ein VideoDrohne filmt Brandstifter beim ZündelnSymbolbild für einen TextSexbombe? Söder-Video sorgt für LacherSymbolbild für einen TextBlutender Mann auf Straße gefundenSymbolbild für einen Watson TeaserBundesliga-Klub wirft Spieler rausSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

BVB lässt Stern von Metzelder im "Walk of Fame" entfernen

Von dpa
Aktualisiert am 30.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Borussia Dortmund
Das Vereinlogo von Borussia Dortmund. (Quelle: Bernd Thissen/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund wird den Namen seines langjährigen Profis und früheren Vize-Weltmeisters Christoph Metzelder auf dem "Walk of Fame" vor dem Dortmunder Stadion entfernen. Dies bestätigte der Club, nachdem zuvor die "Bild"-Zeitung berichtet hatte. Metzelders Name ist dort auf einem Stern in Stein zu lesen. "Der Walk of Fame wird gerade sowieso bearbeitet und ausgebessert. Im Zuge dieser Maßnahmen werden wir den Stern von Christoph Metzelder auch entfernen", sagte BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer der "Bild".

Der Stern soll spätestes zum ersten Spieltag der neuen Bundesligasaison entfernt sein. Mitglied beim BVB ist der 41 Jahre alte Metzelder nicht mehr. Der ehemalige Nationalspieler, der von 2000 bis 2007 in Dortmund spielte, wurde 2021 wegen des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornografie rechtskräftig zu einer Haftstrafe von zehn Monaten auf Bewährung verurteilt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Blutender Mann liegt auf Straße – womöglich Kneipenschlägerei
BVB

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website