t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDortmund

16-Jähriger läuft mit Machete durch Dortmund Hauptbahnhof


Gefährliches Buschmesser
16-Jähriger läuft mit Machete durch Dortmunder Hauptbahnhof

Von t-online, tht

28.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Die Machete wurde von der Polizei sichergestellt.Vergrößern des BildesDie Machete wurde von der Polizei sichergestellt: Ein Jugendlicher trug sie bei sich. (Quelle: Bundespolizei)
Auf WhatsApp teilen

Was hatte er vor? Mit einer Machete lief am Mittwoch ein 16-Jähriger durch den Dortmunder Hauptbahnhof. Die Klinge ist ganze 44 Zentimeter lang.

Ganze 44 Zentimeter misst die Klinge des Buschmessers, mit dem ein Jugendlicher am Mittwoch durch den Dortmunder Hauptbahnhof marschierte. Das Tragen einer Machete in der Öffentlichkeit ist nicht nur gefährlich sondern auch illegal.

Am Mittag sei der Polizei im Hauptbahnhof ein junger Mann aufgefallen, "der bei Erblicken der Beamten reflexartig die Laufrichtung wechselte. Die Polizisten hielten den Dortmunder an und kontrollierten ihn", teilte die Polizei mit. Im Zuge der Befragung habe er zugegeben, unter seiner Bekleidung eine Machete versteckt zu haben.

Jugendlicher schweigt zum Motiv des Tragens der Waffe

Die Polizisten stellten das Buschmesser sicher und führten den Jugendlichen ab. Den Grund, warum der 16-Jährige eine derart gefährliche Waffe mit sich trug, verschwieg der Jugendliche den Beamten.

Die Einsatzkräfte informierten die Erziehungsberechtigte. Mit ihrem Einverständnis konnte der 16-Jährige den direkten Heimweg antreten. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ein.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website