HomeRegionalDortmund

Dortmund: Bergbauschacht unter Bundesstraße entdeckt


Das schaut Dortmund auf
Netflix
1. Fate: The Winx SagaMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Bergbauschacht unter Bundesstraße entdeckt

Von t-online, tht

18.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Polizeiabsperrung mit Polizeiauto im Hintergrund (Symbolbild): Die Polizei hat Straßen gesperrt.
Polizeiabsperrung mit Polizeiauto im Hintergrund (Symbolbild): Die Polizei hat die B235-Abfahrt "Am Remberg" gesperrt. (Quelle: U. J. Alexander/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Dortmund wurde ein 50 Meter tiefer Bergbauschacht unter einer Bundesstraße entdeckt. Wegen akuter Gefahrenlage wurde eine Abfahrt gesperrt.

Bei Bauarbeiten der neuen Brücke "Am Remberg" ist in Dortmund am Donnerstag ein alter Bergbauschacht gefunden worden. Aus diesem Grund wurde die Abfahrt der B236 auf die Straße "Am Remberg" ab Donnerstagmittag vollständig gesperrt. Der Schacht, der in diesem Bereich bereits vermutet worden war, hat einen Durchmesser von vier Metern und ist in etwa 50 Meter tief.

"Die jetzt vorliegenden Bohrergebnisse deuten darauf hin, dass der Schacht nicht vollständig verfüllt wurde", teilte die Stadt Dortmund am Donnerstag mit. Durch die notwendigen Erkundungsbohrungen könne laut Bodengutachter der Schacht zusätzlich in seiner Stabilität beeinträchtigt worden sein. "Berechnungen des Gutachters haben ergeben, dass bei einem Einsturz ein 26 Meter großer Trichterbereich betroffen sein könnte", so die Stadt weiter.

Auffahrt ist nicht von Sperrung betroffen

Dieser Bereich umfasse demnach auch die Abfahrt der B236. "Nach Rücksprache mit dem Landesbetrieb Straßen NRW als zuständigem Straßenbaulastträger wurde entschieden, aufgrund der Gefahrenlage sofort zu sperren", teilte die Stadt mit. Bis der Schacht verfüllt worden ist, solle die Sperrung andauern.

Die Verfüllarbeiten laufen bereits. Momentan ist nicht klar, wie lang die Sperrung andauern wird. Die Auffahrt auf die B236 ist von der Sperrung nicht betroffen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Dormtund.de: Mitteilung der Stadt Dortmund vom 18.08.2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Thomas Terhorst
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website