t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalDortmund

B1 durch Dortmund wird diese Woche mehrmals komplett gesperrt


B1 durch Dortmund diese Woche mehrmals komplett gesperrt

Von t-online, tht

17.04.2023Lesedauer: 2 Min.
imago 91444871Vergrößern des BildesBundesstraße B1 im Stadtbereich Dortmund: Die Verkehrsader durch die Ruhrgebietsstadt wird ausgebaut.
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die B1 in Dortmund wird wegen Bauarbeiten ab diesem Montag mehrmals in der Nacht komplett gesperrt. Was das für Autofahrer im Ruhrgebiet bedeutet.

Zwischen Montag, 17. April, und Freitag, 21. April, wird die Bundesstraße B1 in Dortmund mehrmals voll gesperrt. Grund seien kurzfristig notwendige Sanierungsarbeiten an der Asphaltdeckschicht, teilt die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (Deges) mit.

Die Deges koordiniert im Auftrag des Bundes und der Autobahn GmbH den sechs-streifigen Ausbau der B1 zur Autobahn A40 zwischen der Anschlussstelle Dortmund-Ost und dem Autobahnkreuz Dortmund/Unna. Die Gesamtlänge des Ausbaus beträgt rund 9,5 Kilometer.

Für 2025 werde laut Deges für den Abschnitt ein Verkehrsaufkommen von bis zu 100.000 Fahrzeugen pro Tag prognostiziert. Die vorhandene vierstreifige Straße genüge den künftigen Verkehrsanforderungen nicht mehr. "Im sogenannten Bedarfsplan 2030 ist das Vorhaben mit der höchsten Priorität bewertet worden", teilt die Deges weiter mit. Komplett fertiggestellt soll das massive Bauprojekt im Jahr 2026 sein.

Sperrungsplan der B1 zwischen Montag und Freitag

  • Von Montag, 17. April, 20 Uhr, bis Dienstag, 18. April, 5 Uhr, wird die B1, in Fahrtrichtung Dortmund, zwischen dem Autobahnkreuz Unna und der Anschlussstelle Dortmund-Sölde voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke führt über die L 821 (Chaussee/Emschertalstraße), vorbei am Flughafen Dortmund.
  • Von Dienstag, 18. April, 20 Uhr, bis Mittwoch, 19. April, 5 Uhr, wird die B1 in Fahrtrichtung Dortmund, zwischen den Anschlussstellen Dortmund-Sölde und Dortmund-Gartenstadt, voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke führt über Buddenacker, Aplerbecker Straße, Brackeler Straße und die B 236.
  • Von Mittwoch, 19. April, bis Donnerstag, 20. April, sowie von Donnerstag, 20. April, bis Freitag, 21. April, jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr, wird die B1 in Fahrtrichtung Kassel, zwischen den Anschlussstellen Dortmund-Gartenstadt und Holzwickede, gesperrt. Der Fahrstreifen (Richtung Kassel) auf der Richtungsfahrbahn Dortmund steht laut Deges den Verkehrsteilnehmern weiterhin zur Verfügung, jedoch sind die Anschlussstellen Dortmund-Aplerbeck und Dortmund-Sölde gesperrt sowie die Abfahrt der Anschlussstelle Holzwickede.
    Die Umleitungsstrecke führt über das Autobahnkreuz Unna zurück auf die B 1 in Fahrtrichtung Dortmund. Darüber hinaus könnten die Verkehrsteilnehmer über die Aplerbecker Straße, Buddenacker, Chaussee und Nordstraße bis zur Auffahrt Holzwickede fahren.
Verwendete Quellen
  • DEGES.de: Mitteilung der Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website