t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDortmund

Dortmund: Schwerer Stromunfall – Bauarbeiter läuft brennend über Straße


Ein Mann in Lebensgefahr
Schwerer Stromunfall – Bauarbeiter läuft brennend über die Straße

Von t-online, mtt

17.07.2023Lesedauer: 1 Min.
Die Warnweste des Bauarbeiters: Passanten beschrieben dramatische Szenen.Vergrößern des BildesDie Warnweste des Bauarbeiters: Passanten beschrieben dramatische Szenen. (Quelle: news4 Video-Line)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein Blitz – und dann läuft ein brennender Mensch über die Straße. In 300 Haushalten fiel der Strom aus.

Nach einem schweren Stromunfall schwebt in Dortmund ein Bauarbeiter in Lebensgefahr. Nach ersten Erkenntnissen hat er eine Starkstromleitung entweder beschädigt oder ist ihr zu nahe gekommen, wie ein Sprecher der Polizei t-online sagte.

Der Unfall ereignete sich um 11.48 Uhr in der Dortmunder Innenstadt. Augenzeugen berichteten von einem grellen Lichtblitz. Dann sei ein Mann brennend über die Straße gelaufen. Fotos von einem Reporter, der vor Ort war, zeigen eine gelbe Warnweste, die mit Brandspuren auf dem Boden liegt: Der brennende Bauarbeiter soll sie getragen haben.

Schwerer Stromunfall in Dortmund: Zwei weitere Verletzte

Laut dem Reporter war es wohl während laufender Bauarbeiten in einer Baugrube in der Stiftstraße zu einem sogenannten Lichtbogen gekommen. Dabei springt der Strom mit einem heftigen Blitz und Knall auf Gegenstände oder Personen über.

Zwei weitere Bauarbeiter wurden der Polizei zufolge verletzt. Über die Schwere ihrer Verletzungen ist noch nichts bekannt.

Stromausfall in 300 Haushalten

In rund 300 umliegenden Haushalten fiel der Strom aus, betroffen waren unter anderem Schwanenwall und Schwanenstraße. Der Dortmunder Energie- und Wasserversorger DEW21 erklärte laut "WAZ", alle Blackouts seien inzwischen behoben.

DEW21 baut bereits seit Monaten das Fernwärmenetz in der Innenstadt aus. Auch bei den aktuellen Arbeiten in der Stiftstraße geht es um eine Fernwärmeleitung.

Drei Rettungswagen und ein Notarzt kümmerten sich vor Ort um die verletzten Personen. Auch die Polizei war mit mehreren Einsatzkräften vor Ort. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Verwendete Quellen
  • Telefonate mit Sprechern von Polizei und Feuerwehr
  • Reporter vor Ort
  • waz.de: "Bauarbeiter kappt Stromleitung in Dortmund – Lebensgefahr"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website