t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalDortmund

Dortmunder Weihnachtsmarkt: Stadt rudert im Weihnachtsbaum-Streit zurück


Goldene Kugel soll von Tanne auf Weihnachtsmarkt verschwinden

Von t-online, alh

Aktualisiert am 21.11.2023Lesedauer: 1 Min.
imago images 0365993848Vergrößern des BildesDer Weihnachtsbaum in der "Weihnachtsstadt" (Archivbild): Die goldene Kugel soll von der Spitze verschwinden. (Quelle: IMAGO/Friedrich Stark/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die goldene Kugel soll von der Spitze des Dortmunder Weihnachtsbaums verschwinden. Kommt der Engel nun zurück?

In den vergangenen Tagen gab es auf den sozialen Netzwerken eine hitzige Diskussion über eine Neuerung auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt. In der "Weihnachtsstadt" sollte statt des traditionellen Engels eine goldene Kugel die Tannenspitze des XXL-Weihnachtsbaumes schmücken. Nach heftiger Kritik reagieren nun die Stadt und der Veranstalter des Weihnachtsmarktes.

In einer Pressekonferenz vom Dienstag, 21. November 2023, ging es nur um ein Thema: die "Fußballkugel" auf dem 45-Meter-Tannenbaum auf dem Weihnachtsmarkt in der Dortmunder Innenstadt. Patrick Arens vom Schaustellerverband "Rote Erde e.V." richtet die "Weihnachtsstadt" aus und verfolgte die Diskussionen der letzten Tage. Er kam zu einem Entschluss: Zur offiziellen Beleuchtung des Baumes am 27. November soll der Engel wieder zurück an seinen Platz. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Thomas Westphal soll die goldene Kugel am Abend ausgetauscht werden.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Der Diskussion solle "die Schärfe" genommen werden

Die Neuerung auf dem Weihnachtsmarkt gefiel den Dortmundern überhaupt nicht. Patrick Arens äußerte sich, dass die goldene Kugel den meisten Menschen die Tradition genommen habe. "Wir haben die Diskussion in den letzten Tagen verfolgt und waren eigentlich überzeugt von dem, was wir gemacht haben. Aber wir haben festgestellt, dass der Engel den Menschen viel bedeutet und eine Symbolik beinhaltet."

Auch in Zukunft wolle der Veranstalter des Weihnachtsmarktes mehr die Gesellschaft in die Entscheidung der Weihnachtsbaum-Dekoration einbinden, so Arens weiter. Durch die Rückkehr des weihnachtlichen Engels soll der Diskussion nun ein wenig "die Schärfe" genommen werden, sagt er.

Verwendete Quellen
  • x.com: Beitrag von @stadtdortmund vom 21. November 2023 (Pressekonferenz)
  • instagram.com: Beitrag von @dortmunder_weihnachtsstadt vom 21. November 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website