t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDortmund

Dortmund: Luxusboutique "About Alexa" von Einbrechern leergeräumt


Sachschaden im sechsstelligen Bereich?
Einbrecher plündern Luxusboutique in der Dortmunder Innenstadt

Von t-online, jum

23.11.2023Lesedauer: 2 Min.
imago images 0313552964Vergrößern des BildesEin Polizeiauto mit Blaulicht (Symbolbild): In Dortmund wurde eine Luxusboutique für Damenmode komplett von Einbrechern ausgeräumt. (Quelle: IMAGO/Fotostand / Gelhot/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Einbruch in einer Dortmunder Boutique: Kriminelle haben das komplette Geschäft leergeräumt. Die Inhaberin geht von einem Schaden im sechsstelligen Bereich aus.

Wo einst Luxuskleider präsentiert wurden, hängen nun leere Kleiderbügel. Nur vereinzelt sind noch Kleidungsstücke in den Geschäftsräumen der Damen-Boutique "About Alexa" an der Brauhausstraße in Dortmund zu sehen. Die edlen Roben und Blusen wurden aber nicht etwa von Kunden gekauft, sondern von Dieben leergeräumt. Einzig Kleidungsstücke, die von Schaufensterpuppen getragen wurden, sowie ein weißes Oberteil wurden von den Einbrechern zurückgelassen.

Wie Inhaberin Alexandra Jander gegenüber den "Ruhrnachrichten" berichtet, habe eine Reinigungskraft am Freitagmorgen den Einbruch festgestellt. Sie habe daraufhin die Inhaberin informiert, die umgehend die Polizei verständigte. Das Geschäft sei von den Kriminellen nahezu vollständig leergeräumt worden. Ein iPad, das sich ebenfalls in den Geschäftsräumen befunden hätte, sei hingegen nicht von den Dieben mitgenommen worden.

Entstandener Schaden im sechsstelligen Bereich?

Die Polizei bestätigte in einer Mitteilung am Donnerstag den Einbruch in ein Modegeschäft in der Brauhausstraße und den Diebstahl hochwertiger Designerkleidung. Ersten Ermittlungen zufolge hebelten die unbekannten Täter in der Nacht zu Freitag gegen 4 Uhr die Eingangstür der Boutique auf und verschaffen sich so Zugang zu den Geschäftsräumen. Dann seien mehrere hochpreisige Kleidungsstücke entwendet worden. Wie die Polizei weiter mitteilte, seien ersten Erkenntnissen nach mehrere männliche Personen zur Tatzeit an einem weißen Transporter gesehen worden, der vor dem Geschäft geparkt hatte. Die Polizei sucht nun nach Zeugen für die Tat.

Die Boutique war erst im August dieses Jahres eröffnet worden und ist auf Designermarken wie "Halfboy", "1/OFF", "LeBrand" und "Gauchere" spezialisiert. Laut Inhaberin Alexandra Jander sind Kleidungsstücke unter dem Diebesgut, die einen Einzelpreis von rund 2.000 Euro haben. Zwar könne sie nicht beziffern, wie viele Kleidungsstücke gestohlen wurden, dennoch geht sie von einem Schaden im sechsstelligen Bereich aus. Immerhin: Gegenüber "RN" bestätigt die Boutique-Chefin, dass der Schaden versichert sei. Die Polizei konnte auf Nachfrage von t-online noch keine genaue Angabe zum entstandenen Schaden machen. Es müsse zunächst geprüft werden, wie viele Teile überhaupt entwendet wurden, so eine Sprecherin der Polizei.

Dennoch stellt das Fehlen ihrer Ware Jander vor ein großes Problem: Das Weihnachtsgeschäft ist geplatzt, das Geschäft vorübergehend geschlossen. Dennoch plant die Geschäftsführerin eine baldige Wiedereröffnung: "Jetzt erst recht", wird sie von "RN" zitiert.

Verwendete Quellen
  • ruhrnachrichten.de: "Einbrecher räumen Luxus-Boutique "About Alexa" in Dortmunder City leer" vom 22. November 2023 (kostenpflichtig)
  • presseportal.de: Meldung der Polizei Dortmund vom 23. November 2023
  • Telefonat mit der Polizei Dortmund am 23. November 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website