Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Kultur in Dortmund erleben: Das begeistert die Dortmunder Kulturszene

Vielseitiges Programm  

Kultur in Dortmund: Das begeistert die Dortmunder Kulturszene

13.08.2019, 14:14 Uhr | t-online.de , vss

Kultur in Dortmund erleben: Das begeistert die Dortmunder Kulturszene. Die Tänzer Lucia Lacarra und Marlon Dino: Sie sind Teil des Dortmunder Balletts. (Quelle: imago images)

Die Tänzer Lucia Lacarra und Marlon Dino: Sie sind Teil des Dortmunder Balletts. (Quelle: imago images)

Dortmund ist eine Kulturstadt, die zu jeder Jahreszeit eine Vielzahl an Erlebnissen bietet. Sei es ein Besuch im Museum, im Theater oder auf einem Konzert – hier ist für jeden das Passende dabei.

1. Theater Dortmund

Das Theater Dortmund vereint die Sparten Schauspiel, Ballett, Oper, Philharmoniker und Kinder- und Jugendtheater. Die ersten Theateraktivitäten in Dortmund sind bereits seit dem Ende des 15. Jahrhunderts nachweisbar. Im Dezember 1904 wurde dann das Theater Dortmund eröffnet. Standorte für die einzelnen Sparten sind das Opernhaus am Hiltropwall und die Kinderoper.

Trennlinie

2. Konzerthaus

Das Konzerthaus in Dortmund: Das Gebäude befindet sich im Dortmunder Stadtkern. (Quelle: imago images/Ralph Lueger)Das Konzerthaus in Dortmund: Das Gebäude befindet sich im Dortmunder Stadtkern. (Quelle: Ralph Lueger/imago images)

Im Dortmunder Stadtkern wurde 2002 das Konzerthaus Dortmund eröffnet. Es befindet sich im Brückstraßenviertel. Der Saal verfügt über 1.500 Plätze, von denen 900 als “Kleiner Saal” nutzbar sind. Rund 100 Eigenveranstaltungen finden im Konzerthaus jährlich statt: Von Orchesterkonzerten, Klavierabenden und Kammermusik über Weltmusik bis Kabarett und Chanson.

Trennlinie

3. Museen in Dortmund

U-Turm des ehemaligen Brauerei-Gebäudes: Heute befindet sich hier das Brauerei-Museum. (Quelle: imago images)U-Turm des ehemaligen Brauerei-Gebäudes: Heute befindet sich hier das Brauerei-Museum. (Quelle: imago images)

Sei es Kunst und Kulturgeschichte, Fußball, Naturkunde oder Bier – die Museumslandschaft in Dortmund punktet mit einem vielfältigen Programm für Groß und Klein. 

Für die Kleinen gibt es das Dortmunder Kindermuseum Adlerturm, in dem spielerisch das Mittelalter kennengelernt werden kann. Viele Erwachsene freuen sich am Brauerei-Museum in Dortmund. Hier wird über Produktion, Bierkonsum und mehr informiert. Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte kommt bei Jedermann gut an. Unter diesem Dach befinden sich gleich fünf Museen, die von der Ur- und Frühgeschichte bis ins 20. Jahrhundert berichten. Eine Zeitreise war nie so einfach.

Rotunde mit Glasdach im Museum für Kunst und Kulturgeschichte: Besucher können hier eine Zeitreise machen. (Quelle: imago images)Rotunde mit Glasdach im Museum für Kunst und Kulturgeschichte: Besucher können hier eine Zeitreise machen. (Quelle: imago images)



Trennlinie

4. Musikschule Dortmund

Orchesterzentrum NRW: In Dortmund gibt es ein vielseitiges Angebot für Musikliebhaber. (Quelle: imago images)Orchesterzentrum NRW: In Dortmund gibt es ein vielseitiges Angebot für Musikliebhaber. (Quelle: imago images)

Sowohl für die ganz Kleinen von null bis sechs Jahren, als auch für Erwachsene wird in Dortmund das Musizieren, Singen und Tanzen gelehrt. Wer sich der Musik widmen und ein neues Instrument erlernen will, der ist in Dortmund gut bedient. Auf der Liste stehen mehrere Musikschulen, viele Veranstaltungen und andere Angebote, die alleine oder gemeinsam in einer Gruppe ausprobiert werden können.

Trennlinie

5. Festivals vom Kulturbüro Dortmund

Techno-Festival: In Dortmund gibt es eine große Auswahl an Festivals. (Quelle: imago images)Techno-Festival: In Dortmund gibt es eine große Auswahl an Festivals. (Quelle: imago images)

Das Kulturbüro organisiert gemeinsam mit verschiedenen Partnern Festivals, die in der Stadt ausgetragen werden. Von freier Kunst über Jazz und elektronischer Musik bis hin zu Film und Literatur steht in Dortmund so einiges an Festivals an.


Zahlreich besucht ist das alljährliche Juicy Beats, ein elektronisches Festival im Westfalenpark. Rund 50.000 Besucher erscheinen hier, um gemeinsam mit Top-Acts zu feiern.


Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Stadt Dortmund

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal