t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalDortmund

Dortmund: NRW investiert 94 Millionen Euro in Schulen und Turnhallen


"Gute Schule 2020"
NRW investiert 94 Millionen Euro in Dortmunds Schulen

Von t-online
31.10.2019Lesedauer: 1 Min.
Ein Blick auf den Schulkomplex in der Kreuzstraße: Diese Dortmunder Schulen erhalten zwei neue Turnhallen.Vergrößern des BildesEin Blick auf den Schulkomplex in der Kreuzstraße: Diese Dortmunder Schulen erhalten zwei neue Turnhallen. (Quelle: Hans Blossey/Archiv/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Dortmund plant Millionen-Investitionen für mehrere Schulen. Es sollen außerdem einige neue Turnhallen entstehen. Davon sollen auch die vielen Vereine der Stadt profitieren.

Das Land Nordrhein-Westfalen stellt der Stadt Dortmund etwa 94 Millionen für die Modernisierung und Sanierung der städtischen Schulen zur Verfügung. Nun hat die Stadt mitgeteilt, wohin die Millionen-Investitionen fließen sollen. Neun neue Sporthallen will Dortmund an sieben Standorten errichten lassen, unter anderem an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule, der Hauptschule am Externberg und am Heisenberg-Gymnasium. Die Stadt rechnet mit einem Bauvolumen von etwa 33,72 Millionen für diese Projekte.

Davon profitieren nicht nur die städtischen Schulen, sondern auch die Sportvereine in der Stadt, die die Hallen ebenfalls nutzen, heißt es weiter. "Die gute und wichtige Arbeit der Sportvereine wird durch den geplanten Neubau von insgesamt neun modernen Sport- und Turnhallen in Dortmund intensiv unterstützt“, sagte Oberbürgermeister Ullrich Sierau (SPD).

Kreditprogramm "Gute Schule" des Landes NRW

Alleine über 11,3 Millionen Euro fließen dabei in das Schulzentrum an der Kreuzstraße. Dort werden zwei Dreifach-Sporthallen neu gebaut, außerdem gibt es 260.000 Euro für digitale Technik. Darüber hinaus sollen eine Aula, schulische Foren und Mensen errichtet werden.


Die Summe stammt aus dem Kreditprogramm "Gute Schule 2020", das der Landtag 2016 beschlossen hatte. Die Machbarkeitsstudien für die geplanten Projekte sollen Anfang 2020 abgeschlossen werden.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website