Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Dortmund: Anwohner danken Feuerwehr mit besonderer Geste

Nach Dachstuhlbrand  

Anwohner danken Feuerwehr in Dortmund mit netter Geste

07.02.2020, 11:24 Uhr | t-online

Dortmund: Anwohner danken Feuerwehr mit besonderer Geste. Einsatzkräfte vor einem Haus in Aplerbeck: Für ihren Einsatz hat die Feuerwehr Dortmund eine nette Geste erhalten. (Quelle: Feuerwehr Dortmund)

Einsatzkräfte vor einem Haus in Aplerbeck: Für ihren Einsatz hat die Feuerwehr Dortmund eine nette Geste erhalten. (Quelle: Feuerwehr Dortmund)

Nach einem Dachstuhlbrand in einem Zweifamilienhaus in Aplerbeck haben Anwohner den Einsatzkräften als Dankeschön eine Überraschung vorbereitet. Die Feuerwehr zeigte sich ebenfalls sehr dankbar.

Am Mittwoch musste die Feuerwehr Dortmund einen Dachstuhlbrand im Ortsteil Aplerbeck löschen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Löscharbeiten dauerten etwa dreieinhalb Stunden. Insgesamt waren 50 Einsatzkräfte aus fünf Feuerwehrtrupps vor Ort. 

Während der Löscharbeiten stellten Anwohner den Feuerwehrleuten eine kleine Stärkung bereit, wie die Feuerwehr am Freitag twitterte.

"Danke für Euren Einsatz. Bedient Euch" stand auf einem Zettel, der auf einem Tablett lag. Daneben waren Tassen, eine Kanne Tee, Milch und Zucker sowie Belgische Pralinen platziert – als Dankeschön für den Löscheinsatz.

Die Feuerwehr Dortmund zeigte sich dankbar: "Dieses kleine Dankeschön stellten aufmerksame Anwohner während eines Dachstuhlbrandes für unsere Einsatzkräfte bereit. Besonderes nett ist der kleine Zettel mit der Widmung darauf. So geht Respekt", heißt es in einem Tweet.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: