Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Dortmund-Aplerbeck: Frau nach Brand in Doppelhaushälfte tot geborgen

Gebäude unbewohnbar  

Frau nach Brand in Doppelhaushälfte tot geborgen

10.08.2020, 13:16 Uhr | dpa

Dortmund-Aplerbeck: Frau nach Brand in Doppelhaushälfte tot geborgen . Ein Dortmunder Feuerwehrmann steht vor einem Einsatzfahrzeug (Symbolbild): In Dortmund ist eine Frau bei einem Brand ums Leben gekommen.  (Quelle: imago images/Rüdiger Wölk)

Ein Dortmunder Feuerwehrmann steht vor einem Einsatzfahrzeug (Symbolbild): In Dortmund ist eine Frau bei einem Brand ums Leben gekommen. (Quelle: Rüdiger Wölk/imago images)

In Dortmund-Aplerbeck ist eine Doppelhaushälfte in Vollbrand geraten. Die Feuerwehr war über Stunden im Einsatz. Eine Frau konnte jedoch nur noch tot aus dem Gebäude geborgen werden. 

Bei einem Brand in einer Doppelhaushälfte in Dortmund ist am Sonntag eine Frau ums Leben gekommen. Die 60-Jährige sei tot aus dem Obergeschoss des brennenden Hauses geborgen worden, teilte die Feuerwehr mit. Ihre Eltern konnten sich retten. Auch Stunden nach Ausbruch des Feuers waren Feuerwehrkräfte nach Angaben eines Sprechers noch im Einsatz, da das Haus stark einsturzgefährdet war. 

Die Feuerwehr war am Morgen von Anwohnern alarmiert worden. Bei Ankunft der ersten Einsatzfahrzeuge stand die Doppelhaushälfte bereits in Vollbrand. Ein Übergreifen des Brandes auf angrenzende Gebäude konnte verhindert werden. Die Brandursache wird von der Kripo ermittelt. Das Haus sei nicht mehr bewohnbar.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal