• Home
  • Regional
  • Dortmund
  • Dortmund: Aktion "Stadtradeln" für Klimaschutz beginnt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCorona-Inzidenz steigt erneutSymbolbild für einen Text"Kegelbrüder": Richter fühlt sich "verhöhnt"Symbolbild für einen TextBiden verliert wichtige MitarbeiterinSymbolbild für einen TextGruppe prügelt auf lesbische Frauen einSymbolbild für einen TextVan der Vaart lobt Salihamidzic Symbolbild für einen TextIndustrie erholt sich leichtSymbolbild für ein VideoBlitz schlägt in fahrendes Auto einSymbolbild für einen TextiPhone bekommt HochsicherheitsfunktionSymbolbild für ein VideoWirbel um Bikini-Clip von US-SenatorinSymbolbild für ein VideoSpears grüßt oben ohne aus FlitterwochenSymbolbild für einen TextDreier-Unfall: Teurer Oldtimer schrottSymbolbild für einen Watson TeaserFifa sorgt mit WM-Tickets für AufregungSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Aktion "Stadtradeln" für Klimaschutz startet in Dortmund

Von t-online
Aktualisiert am 27.08.2020Lesedauer: 1 Min.
Radfahrer radeln in großer Anzahl Radfahrer radeln durch eine Stadt (Symbolbild): In Dortmund beginnt die Aktion "Stadtradeln".auf einem Radweg auf der Theodor-Heuss-Brücke über den Neckar in der Innenstadt von He
Radfahrer radeln durch eine Stadt (Symbolbild): In Dortmund beginnt die Aktion "Stadtradeln". (Quelle: Ralph Peters/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Dortmund beginnt am 5. September die Aktion "Stadtradeln". Dabei können die Dortmunder für Klimaschutz in die Pedale treten – und sogar etwas gewinnen.

Am 5. September startet die Aktion "Stadtradeln". Drei Wochen lang können sich alle, die in Dortmund wohnen oder arbeiten, beteiligen und Kilometer erradeln – dafür gibt es sogar Preise zu gewinnen.

Ursprünglich war die Aktion "Stadtradeln" in Dortmund bereits für den Mai 2020 vorgesehen, aber wegen des Coronavirus wurde der Beginn verschoben. Fast 1.400 Teilnehmer sind 2019 in Dortmund mitgeradelt – und haben gemeinsam 287.108 Kilometer zurückgelegt. Die Teilnahme am Wettbewerb ist als Einzelperson oder im Team möglich. Die Registrierung erfolgt über die Website oder die App.

Oberbürgermeister Ullrich Sierau, der in der Regel mit seinem Fahrrad zum Rathaus fährt, übernimmt in diesem Jahr erneut die Schirmherrschaft für das "Stadtradeln": "Ich lade alle Dortmunder*innen ein, an der Aktion teilzunehmen, einen Perspektivwechsel zu wagen und die eigene Gewohnheit, mit welchem Verkehrsmittel man im Alltag unterwegs ist, mal zu hinterfragen." Mehr Radverkehr bedeute auch mehr Lebensqualität mit besserer Luft und weniger Lärm.

Das "Stadtradeln" gibt es seit über zehn Jahren bundesweit. Gleichzeitig mit Dortmund radeln dieses Jahr auch viele andere Städte im Ruhrgebiet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
15-Jähriger soll Prostituierte gefoltert haben
Coronavirus

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website