Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Dortmund: Mercedes bremst 12-jährigen Radfahrer aus – verletzt

Unfallflucht in Dortmund  

Mercedes-Fahrer bremst 12-jährigen Radfahrer aus – verletzt

06.10.2020, 13:22 Uhr | t-online

Dortmund: Mercedes bremst 12-jährigen Radfahrer aus – verletzt. Ein Kind schiebt sein Fahrrad (Symbolbild): In Dortmund ist ein Junge wegen eines Autofahrers vom Rad gestürzt. (Quelle: imago images/Mahmoud Ajjour)

Ein Kind schiebt sein Fahrrad (Symbolbild): In Dortmund ist ein Junge wegen eines Autofahrers vom Rad gestürzt. (Quelle: Mahmoud Ajjour/imago images)

Ein 12-Jähriger ist in Dortmund mit seinem Fahrrad gestürzt, nachdem ein Pkw-Fahrer ihn ausgebremst hatte. Der Junge verletzte sich – und der Autofahrer fuhr einfach davon.

Nach einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag in Dortmund sucht die Polizei nach Zeugen. Ein 12-jähriger Radfahrer ist im Wischlinger Weg leicht verletzt worden. Das teilt die Polizei am Dienstag mit.

Wie es weiter heißt, soll der Junge gegen 16 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg in Richtung Süden unterwegs gewesen sein. Im Bereich des Wendehammers übersah ein Autofahrer den 12-Jährigen wohl. Der junge Radfahrer musste so stark bremsen, dass er schließlich mit seinem Rad stürzte. Der Mercedes-Fahrer fuhr unterdessen davon.

Der Junge erlitt leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Zeugenberichten zufolge handelte es sich bei dem Fahrzeug um eine schwarze ältere A-Klasse. Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen und dem Unfallfahrer.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal