Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Dortmund: Maskenverweigerer attackieren Bahnmitarbeiter – drei Verletzte

Drei Verletzte  

Maskenverweigerer attackieren Bahnmitarbeiter in Dortmund

07.10.2020, 16:47 Uhr | dpa

Dortmund: Maskenverweigerer attackieren Bahnmitarbeiter – drei Verletzte. Dortmunder Hauptbahnhof (Quelle: dpa/Marcel Kusch/Archivbild)

Der Haupteingang des Hauptbahnhofs in Dortmund: Zwei Betrunkene haben Mitarbeiter der Bahn angegriffen. (Quelle: Marcel Kusch/Archivbild/dpa)

Am Dortmunder Hauptbahnhof sind zwei Männer in einen Streit mit Bahnmitarbeitern geraten. Sie waren betrunken und wollten keine Maske tragen.

Zwei Maskenverweigerer haben am Hauptbahnhof in Dortmund Bahnmitarbeiter mit Faustschlägen attackiert. Die Mitarbeiter hätten die alkoholisierten Männer zuvor auf die Tragepflicht eines Mund-Nasen-Schutzes hingewiesen, erklärte die Polizei am Mittwoch. 

Die beiden Tatverdächtigen im Alter von 26 und 28 Jahren hatten sich am Dienstagmorgen ohne Alltagsmaske in einem Geschäft am Bahnhof aufgehalten. Vor dem Geschäft sei es dann zu einem Streit zwischen dem Duo und den drei Bahnmitarbeitern gekommen. In dessen Verlauf sollen die Männer die Mitarbeiter angegriffen und verletzt haben. Alle drei suchten einen Arzt auf.

Die Tatverdächtigen liefen davon, konnten aber von der Polizei festgenommen werden. Gegen sie werde nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal